Samstag, 9. Januar 2016

Das ökologisch aufgewärmte Spott-Spezial

Seit dem letzen Hausfraubashing-Spotspezial sind tatsächlich mehrere Jahre vergangen. Wir sind runzlig, schrumplig und hochmodern geworden und deshalb es ist Zeit für...

...fantastische Diamanten aus der Modernen Hausfrau!
Wer jetzt irritiert schaut, klickt bitte Hier für Teil 1 der Saga, sowie Hier für Teil 2!

Vor einigen Tagen erreichte mich eine neue Ausgabe meiner Lieblingskatalogzeitschrift. Ihr könnt mir glauben, es hat eine Weile gedauert, bis sich mein freudig erregter Blutdruck wieder im Normbereich eingependelt hat.

Wie ich immer wieder gerne erzähle, habe ich den Katalog seit 20 Jahren abonniert. Die enthaltenen Produkte sind seither zu 3/4 gleich geblieben. Zeitlos, sage ich euch, EINFACH ZEITLOS! Diese Schönheit, dieser Einfallsreichtum, dieser Charme! Trotzdem verirren sich ab und zu einige neue Produkte in die Palette, die ich erst einmal ausfindig machen musste.
Aber die Mühe hat sich gelohnt und die Ausbeute ist riesig!

Kategorie 1: How to "sexy Hausfrau" im Jahre 2016!


  • Nehmen wir einmal als Einstiegshighlight diese einzigartige Faceliftmaske.
    Für jedes Leonardo DiCaprio-Cosplay ein Muss! Natürlich nicht wirklich authentisch, aber immerhinals weibliche Adaptions. "Die Frau in der komprimierenden Maske". Ein Klassiker. Um aber den Text zu zitieren: "Kann für ein glatteres Gesichtsbild am Morgen sorgen". Ja, KANN. Vielleicht. Aber wie? Magic! Aber während des des Tragens - ja, eindeutig. Da wird die faltige Gesichtshaut Pragmatisch hinter die Ohren gestopft. Und hey, es bringt frischen Wind ins Ehebett!
  • Als zweites möchte ich euch die phänomenalen, übererotischen Slimm-Leggings.
    Verzeihung, liebe Redaktion. Aber ICH bin damit nicht einverstanden.
    Wieso? WIESO? Ich zitiere: "wirkt an den bekannten Problemzonen wie ein Bodyformer - und sieht dabei so cool aus wie eine Jeans."
    Pah! ICH muss dann wieder die Böse sein und meiner Mutter und meinen Tanten ausreden, dass sie SO COOL UND SO EFFEKTIV bodygeformt durch die Gegend stiefeln wollen. Dieses Ding sieht aus wie ein Overall aus Klebetattoos aus der Bravo.
  • Wie hebt sich die Hausfrau von heute von dem ordinären Pöbel ab? Genau. Durch Motiv-Kniestrümpfe! Erfüllen Sie Ihrem Mann (Postboten, Nachbar..) doch einfach dem Wunsch nach einem lasziven Lolita-Schulmädchen, das bei Kik einkauft.
  • Damit die Kniestrümpfchen aber auch gut passen, muss erstmal der restliche Body geshaped werden. Natürlich nicht ohne den besonderen Kniff, hihi! Die Power-Shapers-Fitness-Hose muss her! Statt normaler Yogapants wird hier ein hautenger Neoprenanzug mit speziellen Schweißfängern angeboten, damit die Oma von Welt schon beim Anziehen 1200kcal verbraucht. Ein Traum!
  • "Unsichtbar" ist der Trend des Jahres 2016. Unsichtbare Falten, unsichtbare Verschlüsse, unsichtbare Würde - nichts ist sichtbar, wenn man up to date bleiben will!
    Sehr empfehlenswert wäre hier einmal der Unsichtbare Gürtel aus hochwertigem Transparentplastik, das uns schon in den 90ern so manches Outfit versüßt hat. Was bei BH-Trägern so toll funktioniert hat, kann bei Gürteln nicht verkehrt sein!
    Weil aber unsichtbare Träger manchmal nicht genug sind, gibt es wie seit jeher überzeugende Klebe BHs, die die alten Eumel wieder an den alten Platz tapen. Falls mich übrigens jemand sponsern will, ich wäre bereit die Dinger auf Herz und Nieren zu prüfen und damit im rückenfreien Abendkleid aufs Trampolin zu steigen.


So, meine lieben Perlatoren, endet die erste Ausgabe. Ich hoffe, ihr seid nicht zu traurig, aber ich habe noch ein bisschen was für euch auf Lager. Fühlt sich fast wie früher an, oder? :D


5 Kommentare:

Touching The Rainbow hat gesagt…

Es ist wunderschön! :,)

Alice hat gesagt…

Leggins und Problemzonen sollte man nicht in einem Satz verwenden o_O Hast du gesehen, dass "slim" in der Überschrift mit Doppel-m steht? Schlamperei :D

Ich kenne übrigens eine Dame, die sich die Schwitz-Hose gekauft hat. Wie zu erwarten, bei Neopren, schwitzte sie in der Tat mehr, allerdings auch mit dem Neopren-typischen Geräuschpegel. Und ich schwöre, ich war es nicht. Auch wenn man das nun vermuten könnte *g*

Letztens habe ich bei "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" eine Braut gesehen, die ernsthaft zu ihrem schulterfreien Kleid diese schlimmen durchsichtigen BH-Träger getragen hat. Irgendwie haben die Dinger doch noch nie Sinn gemacht... oder? :D

Viva hat gesagt…

Vielleicht ist das ein Wortwitz, wegen der Ähnlichkeit von "Slimm" zu "Schlimm"? :D
Diese Plastikträger sind die Ekzembringer des Teufels. Das sieht immer nur schrecklich aus, so als hätte man einen Spuckestreifen über der Schulter. :D Und ganz ehrlich, ich bin ja nicht so pingelig, aber an der Hochzeit würde selbst ich vielleicht mal einen gescheiten BH anziehen. :D

anno hat gesagt…

Die Kniestrümpfe haben mich zum Weinen gebracht!

Viva hat gesagt…

Waren es die Farben oder das Muster? Ich kann mich nicht entscheiden, was beeindruckender ist. :D

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.