Mittwoch, 18. April 2012

Wenn Schminke mehr Geheimnisse hat als Tomb Raider

Nachdem mich L'Oreal mit seinen überteuerten Studio Secrets ja schon immer restlos überzeugt hat, konnte ich nicht anders, als dieses Prachtstück von Wimpernfärbeset auszuprobieren.
Wer braucht schon Augenlicht, wenn er unverwechselbare Wimpern und professionell inszenierte Augen haben kann!


Das kommt raus, wenn man die Packung aufreisst. Zwei Röhrchen mit Flüssigkeit und ein Mascarabürstchen.

Sagt Hallo zum Schlagschatten meines Winkeblümchens!

Meine geneigten Leser und meine komplette Umgebung wissen, dass ich ungeschminkt aussehe wie ein ausgeblichener Albinonacktmull nach einem langen Sommerurlaub am Meer, wie sich hier schön zeigt.
Ja, obwohl ich eigentlich dunkelhaarig bin, sind meine Wimpern sind zum Großteil transparent. Ich hätte vermutlich eigentlich ein Eisbär werden sollen.

Die Vorgehensweise laut Beipackzettel: Flüssigkeit Nr. 1 mit Wattestäbchen auftragen, 1 Minute einwirken lassen. Flüssigkeit Nr. 2 mit dem Wimpernbürstchen über die erste, noch nasse Schicht auftragen - was dann sofort miteinander reagiert - und nach 10 Sekunden abwischen.

Die Vorgehensweise in der Realität: Flüssigkeit Nr. 1 mit dem Wattestäbchen auftragen und das Gefühl haben, dass man zu wenig nimmt und die Wimpern trocken sind. Nachtragen und nachtupfen und hoffen, dass das Zeug nicht wegtrocknet.
Flüssigkeit Nr. 2 mit dem Bürstchen aufnehmen und im Nirvana verschwinden lassen. Denn NICHTS, absolut NICHTS kann mit diesem Scheißgerät aufgebracht werden. Ich schrubbe mir wie eine Irre übers Auge und es färbt sich NICHTS. (Soundeffekt)

Ich nehme also nochmal einfach ein anderes Wattestäbchen und trage die 2.Flüssigkeit etwas großzügiger auf. Immerhin stinkt es jetzt, brennt und färbt meine Haut. Es reagiert somit überhaupt. Hurra!

Das Ergebnis:
Unverwechselbar und perfekt inszeniert würd ich mal sagen. Naja, fast.
Man sieht ganz dezent, dass die transparenten Eisbärfellspitzen oben nun etwas farbiger sind. Wenn man sich anstrengt.

  • Hübscherweise sind die unteren Wimpern alle blond geblieben, obwohl ich dort ungefähr 7 Pfund Färbemittel mehr aufgetragen hatte als oben. Wie das wohl kommt? (Soundeffekt) 
  • Warum legt man eine sinnlose Bürste bei, die man nicht gebrauchen kann? Etwa, um den hohen Preis zu rechtfertigen? (Soundeffekt)
  • Warum färbt diese Chemiebombe zuerst beeindruckend meine Haut, nur um sich dann doch wieder komplett und spurenlos abwischen zu lassen? (Soundeffekt)
  • .. sowohl von Haut als auch von Haar? (Soundeffekt)
Das werden wir wohl nie erfahren.
Und Belohnungen gibt es auch keine fürs Finden aller Secrets.

14 Kommentare:

Isadonna hat gesagt…

Das ist ja echt mau. Da quält sich Frau doch lieber mit der lebenslangen Sucher nach DER Mascara herum :)

Pastellfee hat gesagt…

vielleicht sind deine Wimpern ja voll Silikon und nehmen die Farbe deshalb nicht auf xD hast du es schon mal beim Frisör versucht? Die machen das ja auch

lisa hat gesagt…

höhö ^^
Falls du es irgendwann noch einmal versuchen willst, nimm die von Swiss-o-Par. Die hat auch einen netten Kamm dabei den man auch danach super zum kämmen der Wimpern verwenden kann.

LPunkt hat gesagt…

Meine Mutter benutzt so ein Set von Rival de Loop. Das hat, zumindest bei ihren Augenbrauen, sehr gut funkioniert :)

Apfelkern hat gesagt…

Faszinierend, diese Produkte aus dem L'oreal Hinterhofstudio.Vorher unscheinbar, nachher unverwechselbar enttäuschend - so lieben wir doch unsere Kosmetikbemühungen.

Sei froh, dass du noch immer transparente Nacktmullwimpern hast, denn dunkle kann ja jeder haben. Aus keinem anderen Grund trage ich meine Wimpern auch voller Stolz in 001 Albino.
Na gut, unter Menschen bevorzuge ich es, meine edle Wimpernblässe mit Mascara zu verhüllen - der neidischen Blicke wegen natürlich nur.

Nagellackprinzessin hat gesagt…

würd auch sagen, dass du dir das bei einem friseur machen solltest. kostet meistens 5 bis 10 euro und das ergebnis ist nicht so ein mist sondern tatsächlich und eindeutig vorhanden. (zu mindest bei mir!)

Shiva hat gesagt…

Darf ich dazu was sagen? … Hmmmm, nein, ich verkneifs mir! ;)

Viva hat gesagt…

Ich hab mir vor 10 Jahren schon mal die Wimpern beim Friseur färben lassen, damals noch für 6 Mark. Es hat zwar funktioniert, aber war dann doch nicht so der Durchbruch, dass ich es nochmal machen würde.
Das war jetzt auch nur spontane "Oh, reduziert"-Aktion und kein wirklicher Versuch, Miss Universe zu werden. Aber ich wollte das schon immer mal selbst versuchen, und L'Oreal war tatsächlich günstiger als jede Eigenmarke.

Anonym hat gesagt…

Hahahahahahahahha bitte probier noch mehr so Sachen aus.. und gibts nicht bald ne neue moderne Hausfrau?^^
Anna

Acid hat gesagt…

Hahaha, ich liebe dich für die TR-Secret-Sounds! - Respekt, ich hätte bei so einem Zeug irgendwie doch zuviel Angst um mein Augenlicht gehabt... hatte meine Wimpern mal beim Friseur färben lassen, die Prozedur war unglaublich unangenehm (eine Tonne Pampe auf Lidern/Wimpern und ich musste 15min die Augen fest geschlossen halten -> Panik!) und ein lohnenswerter Effekt war auch nicht festzustellen. Hrmpf.

Manu hat gesagt…

Oh Mann, viel Lärm um nichts, also. Wie gut, dass Du hier berichtet hast, ich stand nämlich auch schon mal davor. Kann ich mir jetzt sparen. ;)

LG

Anonym hat gesagt…

Hatte gerade genau den gleichen Anfall, nur mit Rival de Loop - mit dem gleichen Ergebnis... Da es aber auch schön die Haut gefärbt hat, habe ich beschlossen es nicht wegzuschmeißen, sondern beim nächsten Freundinnenbesuch in bewährter Weise vorzugehen. Das heißt, man macht es nicht selbst, sondern zu zweit und rührt beide Komponenten vor dem Auftrag zusammen. Dann schön im Liegen auf beide Augen draufpatschen lassen und ca. 5 min einwirken lassen. Funktioniert garantiert und färbt auch die unteren Wimpern mit.
Zwischendurch keine Faxen zu machen, damit der andere lacht und das Gesabber in die Augen läuft und brennt, ist hierbei die eigentliche Herausforderung. :-)

Mrs.Sunshine hat gesagt…

Haha, die Soundeffekte sind ja herrlich :D

freezy hat gesagt…

ombre-wimpern, du bist so cool!

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.