Sonntag, 6. November 2011

Mönchtum

Gibt es nicht auch Tage, an denen ihr betend aufsteht, ein Gelübde ablegt, einen winselnden Hund aus dem Tierheim adoptiert und dann Bier braut und Bonbons aus gepressten Kräutern herstellt?
Nein?
Also, bei mir auch nicht.

Was ich aber habe, sind leicht zwanghafte, pedantische Alltagstaten.
(Ahahahaa, so langsam kommt ihr dem gigantischsten Wortwitz aller Zeiten auf die Schliche, ne?)

Ich bin einer der größten Chaoshummeln aller Zeiten. Ich lebe oft in einem Saustall aus Schminke, Alltagsgegenständen, Küchengeräten und Staub. Mir ist so gut wie alles egal (wenn es mich betrifft).
Aber: Ich bin der absolute Symmetriefanatiker. Ich ordne alles symmetrisch, wenn möglich. Links und rechts müssen einfach ausgeglichen werden. Wenn es zahlenmäßig nicht aufgeht, kommt es eben in die Mitte.

Deshalb könnte ich mir NIEMALS, aber auch NIEMALS meine Monolidschatten depotten. 
Beim Gedanken, dass ich unterschiedliche Pfännchenformen (rund, oval, quadratisch oder quaderförmig) in einer rechteckigen Palette anzuordnen, aber die dann womöglich nicht symmetrisch und ausgeglichen anordnen zu können ... NOOOOOOO!

Worst case: Mein Lidschattenelement kippt um, alle 150 Lidschatten fallen zu boden, das Pfännchen bricht heraus - und alle Minischatullen sind in 100 Stücke zerborsten.Irgendjemand schenkt mir daraufhin aus Mitleid ein paar dieser Z-Paletten (oder wie die plexiglasverzierten Albträume alle heißen, um meine Sachen zu sortieren.

Ich bräuchte dafür ca. 77 Leerpaletten. 
Denn müsste dann nämlich alle Pfännchen nach Form sortieren, um diese danach nach Größe aufzuschlüsseln und paarweise und ausgeglichen einzusortieren.
Ein übriger Spalt von 7mm zwischen zwei Reihen, während die anderen Reihen bündig schließen?
Ein hysterischer Anfall mit Ohnmacht durch Hyperventilation.

Dies würde eine ewige Odysee nach sich ziehen, in der ich die Pfännchen durch Leerpaletten schiebe wie bei diesen Lückenpuzzles, in denen man versucht, ein Bild wiederherzustellen, und zwar mit nur einem freien Platz in der Größe eines Bildquadrats.

Ob mein Lidstrich links und rechts  die gleiche Form und Dicke hat - meinetwegen sogar die gleiche FARBE - ist mir fast pups. 
Aber ich lebe lieber neben einem gelben Sack voller chaotischen, unsortieren Unordnung, als etwas unausgeglichen zu sortieren.

Eure Monkigkeit gab sich die Ehre.

10 Kommentare:

E.T. hat gesagt…

DAS mag ich auch nicht an den Leerpaletten, diese Spalten dazwischen... grausig. Verschenkter Platz, teuer bezahlt. Und ordnen... anch welchem Prinzip dann? Nach Farben, Marken, Finish? Tausend Fragen die ich mir lieber nicht antue :)

Cupcake hat gesagt…

Kann ich gut verstehen, wenn ich Bilder von diesen Leerpaletten mit runden und eckigen Pfännchen sehen, krieg ich die Krise und frag mich was die Menschen reitet, sowas zu tun!

Pastellfee hat gesagt…

Mir gefallen solche unsymmetrischen Leerpaletten auch nicht. Runde und eckige Lischattenpfännchen gehören nicht zusammen... und wenn dann müssten die Farben auch zusammenpassen... ach mir gehts da wie dir, nur dass ich sonst überal (außer auf meinem Schreibtisch) ziemlich Ordnung halte

Alice hat gesagt…

Monk-tum :P Hehe, du bist so cool.

buntewollsocke hat gesagt…

Amen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, meine Lidschatten zu depotten. Wenn ich Bilder von den Paletten mancher Leute sehe, muss ich schnell wegklicken. Rund, eckig, groß, klein - alles in einer Palette. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf, so gruselig finde ich das.

Ach, und in einem Saustall wohne ich auch gern. Besuch muss sich also immer 5 Wochen vorher anmelden, damit ich es bis zum Termin vielleicht endlich in den Griff kriege. Natürlich in den letzten 3 Stunden, bevor es an der Tür klingelt.

*high five*

Shiva hat gesagt…

It's a jungle out there
Disorder and confusion everywhere
No one seems to care
Well I do
Hey, who's in charge here?
It's a jungle out there
Poison in the very air we breathe
Do you know what's in the water that you drink?
Well I do, and it's amazing
People think I'm crazy, 'cause I worry all the time
If you paid attention, you'd be worried too
You better pay attention
Or this world we love so much might just kill you
I could be wrong now, but I don't think so
It's a jungle out there

Anonym hat gesagt…

Ich kaufe sogar Monolidschatten in der Regel als "Pärchen" ein. Nur ein einzelner Lischatten aus einer LE mit speziellem Verpackungsdesign? Geht für mich nicht. Ich brauche mindestens einen zweiten davon in meiner Sammlung, sozusagen als "Gegenpol". Sonst herrscht da für mich kein Gleichgewicht mehr.

Mumin hat gesagt…

Oh ja. Google, Bilder, Paletten mit eckigen, runden und dann WOMÖGLICH noch größeren Blush-Pfännchen drin... Das sieht einfach nur so schlimm aus, dass man weinen möchte... ;)
Ich habe nur meine MAC in einer Palette, weil die Refills so viel günstiger sind und ich nicht so viele habe, dass ich mir über das Sortieren wirklich Gedanken machen müsste...
Nein, alles wird symmetrisch angeordnet, da bleiben wir schön schrullig. Basta ;)

egokonsumkosmos hat gesagt…

Haha, so extrem wie Anonym bin ich zwar nicht gänzlich, aber ich kann's trotzdem soooo gut nachfühlen. Mein Pärchentick beschränkt sich zum Glück noch auf Tassen und Deko-Artikel, aber hin und wieder überkommt mich auch bei LEs so ein Bedürfnis...

Ähm, ich bin leicht ablenkbar, nun zu deinem Eloquenzerguss: Eine weitere Perle. Da ich schon hysterisch-euphorisch meinem Hund den grandiosen Wortwitz erläutert habe, verkneife ich mir hier weitere Huldigungen.
Und ich erkenne mich wieder. Die Palettenfrage ist hier ja schon hinlänglich kommentiert worden, drum lass' ich das. Bislang habe ich mich nicht getraut, meinen Symmetrietick öffentlich zu machen, weil dann bestimmt irgendjemand auf die Idee kommt, ich wäre auch ansonsten ordentlich und reinlich und penibel - dabei sind mir Wollmäuse die zweitliebsten Haustiere.
Besonders schlimm sind auch umgeknickte Sachen, Teppiche und so. (Eine Bettdecke hat nicht glatt zu sein, gemachte Betten gehören in Möbelkataloge, nicht in meine Wohnung.) Aber ein umgeknickter Teppich... uah, allein die Vorstellung macht mir nervöse Zuckungen.
Noch jemand?

Viva hat gesagt…

Und ich habe mich bisher nie getraut, wild durcheinander geswirlte Blush-Lidschatten-Whatver-Paletten öffentlich als "zu unruhig" zu betiteln. Ich danke euch fürs Augenöffnen! Man fühlt sich fast normal. :D

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.