Donnerstag, 4. August 2011

Mehrfachvernichtungskapazität

Ich bitte darum, ab sofort folgende Wortkombinationen tunlichst zu vermeiden und auf sie zu verzichten, wenn möglich:


"in die Lidfalte wandern" - Mit Hut, Stock und Wanderstiefeln. Ich verstehe.

"ein AMU zaubern" - Und ich hexe ein glitzerndes Einhorn.

"Ins Körbchen gehüpft" - Die Aahh-Monsters sind ein Scheiß gegen springende Schminkprodukte.

"Lidschatten XY durfte mit" - Ein Lippenstift istsüßer als jeder ausgesetzte Welpe!

"ich habe gehault" - Und ich habe geheult. Als ich das gelesen habe.


Danke!




Mit freundlicher Unterstützung meiner Kommentatoren kann ich die Liste um folgendes ergänzen: 

"XY hat mich angelacht" - Oh, Liebes. Es gibt Leute, die dir helfen können!


"ist bei mir eingezogen" - Eine Millionen hübsche Clochards juchzen erfreut: Gutes Aussehen erhöht die Chance auf einen dauerhaften und legalen Unterschlupf bei Wildfremden!

"Heute hab ich mir mal den Lippenstift gegönnt" - im Gegensatz zu den anderen 76 Lippenstiften, die man sich voller Missgunst gekauft hat.

"anfixen" - Also ICH finde ja, ein Vergleich mit der Drogenszene ist gar nicht so verkehrt. Schließlich gibts auch hier Prostitution, einen Cold Turkey über die Feiertage, herumlungernde Jugendliche an dubiosen Bahnhöfsgeschäften am Sonntag und Todesopfer (beim Kampf um den gehyptesten Schimmerpuder).

34 Kommentare:

Zeitzeugin hat gesagt…

<3

(obwohl ich bekloppte Wortkombinationen ja selber benutze ;D )

Zeitzeugin hat gesagt…

PS: Mann war ich schnell...

MyOne hat gesagt…

*g* 1 + 3 nutze ich leider selber oft genug ^^

Viva hat gesagt…

Nummer eins rutscht mir manchmal auch raus, aber im nächsten Sekundenbruchteil will ich immer schreien: "Nimm Proviant mit, der Weg ist weit!"

mangolilly hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Apfelkern hat gesagt…

Ich habe gehault - Lippenstift efg durfte mit. Natürlich habe ich sofort ein AMU damit gezaubert, aber es ist nach wenigen Minuten komplett in die Lidfalte gewandert.Da bin ich verzweifelt ins Körbchen gehüpft.

Ich liebe Neologismen und Beautyblogs mit bekloppten Formulierungen. :D

Arie hat gesagt…

:D

Lilas hat gesagt…

Na komm :D alle meine Schminksachen "dürfen mit" soll ich lieber schreiben "habe xy erstanden" oder noch besser "habe xy gekauft"? Oh nein, ich würde zugeben dass nicht nur Liebe, sondern auch Geld im Spiel ist!!!
Also lieber selbstbescheißen...die Lidschatten haben mich schließlich auch angelacht!

Shiva hat gesagt…

"Ich habe gehault." - Sehr geil! Ich gehe ab sofort auch nur noch haulen! :D

Godfrina hat gesagt…

Ahahaha ich habe gehault ist ja mal abartig :D

Ich bin da mit Lilas.
Schließlich wandern ja auch tektonische Platten etc. - ganz ohne Wanderstiefel hehe.

Pastellfee hat gesagt…

kann ich mich hier anstellen, wenn ich ein glitzerndes Einhorn will? *einreih*

@Lilas: stimmt, dass einen Produkte öfter mal anlachen, hat mir noch im Post oben gefehlt :D

Venus hat gesagt…

Cool :-DD
""ich habe gehault" - Und ich habe geheult. Als ich das gelesen habe." klingt echt eigenwillig xD

Jenny hat gesagt…

Haha, ich bin also nicht die Einzige, die einige dieser Phrasen nicht mehr hören oder lesen kann. Dazu käme bei mir noch "... ist bei mir eingezogen".

Anonym hat gesagt…

Hach, ich mag auch gern die Worte "Schminki" und "Naschi". Willkommen im Kindergarten, kleine Gruppe!

Martha hat gesagt…

Meine Gedanken auf deinem Blog. :-)

Emely hat gesagt…

Du, Viva,bei Dir weiss ich, dass ich die Wahrheit erfahren werde:

Warum sind "und nun ein Gesamteindruck"-Fotos immer so halb? Haben Bloggerinnen nur halbe Gesichter? Ist das zum Materialsparen? Oder weil in Badezimmern zu wenig Platz für Totale ist? Warum nicht Drittel? Warum Augen immer sooooo knapp beschnitten? Warum nie Nasencloseups?

mementomori hat gesagt…

Ich bin mal so frei und füge hinzu:

"Ich habe mir heute (Prdukt XYZ) GEGÖNNT." Aaah, auf jedem verdammten Blog! Nein, mit dem Erwerb hat man sich etwas GEGÖNNT, für das Seelenheil und verbessertes Karma, man hat es nicht schnöde GEKAUFT, no sirree, wir sind doch keine konsumgeilen Tussen!

Anonym hat gesagt…

DANKE!!!!!!!

Fehlt nur noch der Klassiker unter den kaufrauschigen Sätzen in einschlägigen Foren: "Das hat mich sowas von angefixt."

Karo hat gesagt…

Woah, ich möchte ein glitzerndes Einhorn haben! (*__*)
Du zauberst es mir, ich lasse es in das Körbchen hüpfen und dann wandern wir nach Hause. <3

Ich finde es aber noch ätzender, wenn sie nicht sagen, dass der Lidschatten in die Lidfalte wandert, sondern wenn er "creast" (oder wie man das auch immer schreibt).

Viva hat gesagt…

Vielen Dank für eure Ergänzungen, die zweite Auflage ist soeben erschienen!

Anna hat gesagt…

"anfixen" finde ich auch ganz schrecklich...
habe ich mich gerade gestern wieder aufgeregt, als ich das gelesen habe...

Anonym hat gesagt…

ich frage mich immer ob die bloggerinnen, die so schreiben auch so sprechen...
es wäre doch aber auch zu einfach sich so auszudrücken, dass es jeder gleich versteht. viel besser ist es doch wenn man in der *sidebar* oder sonstwo ein selbsterstelltes lexikon mit begrifferklärungen verlinken kann ;-)

Alexa hat gesagt…

"... hat es mir angetan" wird auch inflationär verwendet.

Ich möchte aber nicht ausschließen, dass man diverse der oben genannten Aussagen auch auf meinem Blog findet. ;-)

Josefine hat gesagt…

Du kennst die Ahhh...Monster! Ich liebte sie, leider kann man sie im Fernsehen nicht mehr anschauen. :-(

Anonym hat gesagt…

Danke!!!.... und besonders ärgern mich leute, die das ganze auch noch stets in der 2. vergangenheit schreiben und dann auch noch falsch: "ist mir zugeschickt wurden". arghs.

ich mag auch die abkürzung "lippie" irgendwie nicht. klingt debil. :-P

Viva hat gesagt…

Lippie ist für mich auch DAS Unwort ever!! Unfassbar, dass ich das vergessen konnte. Mich graust es auch jedes Mal, wenn ich das lese.. gehört in die Schublade mit Schminki, Naschi, Schoki und Idiotie.

(Josefine, klar kenn ich die aahh Monsters! :D)

Rea hat gesagt…

You made my day! :D (Gibt's dafür eigentlich auch einen passenden deutschen Ausspruch?!)
Und ich musste ja so lachen, als mir folgendes Bild vor Augen kam: ein aufgetragener Lidschatten, der sich als Proviant das Öl des Lides krallt und sich tausende, nein Millionen Pigmente zu einer Völkerwanderung in Richtung Lidfalte aufmachen. Der Weg... ist weit! :D :D :D

georgina hat gesagt…

JAAAA, danke für den Beitrag! Ich kann das nur unterschreiben. Schön daß es nicht nur mir so geht! Dieses Rumgefloskel ist echt... furchtbar.

Judith hat gesagt…

Ich fühle mich gerade wirklich schlecht! :D

Anonym hat gesagt…

oh, oh, oh, mir tut alles weh vor Lachen. Natürlich rede ich so. Ganz oft. Man kann sich selbstverständlich einen ganzen Tag auf Beautysprech unterhalten, auch die netten Herren von nebenan machen mit. Tilly meine Süße, der Lippie von deinem letzten Haul macht aber ein ganz blasses Näschen. Was hast du denn wieder für ein tolles AMU gezaubert, und dieser Lack, ist der gefränkt? Falls man aber die Gesellschaft von heterosexuellen Männern schätzt, nicht so richtig zu empfehlen.

I_need_sunshine hat gesagt…

Haha, ich bin gerade vor lachen fast vom Schreibtischstuhl gefallen. Und fühle mich gleichzeitig ertappt, denn die ein oder andere Wortkombination verwende ich selbst oft genug ;-)

Benny hat gesagt…

du schreibst voll cool gefällt mir :-)

Patricia hat gesagt…

Geiler Beitrag. :D
Obwohl ich mich bei einigen Sätzen schon ertappt fühle. :D

egokonsumkosmos hat gesagt…

Ich verwende fast alle der monierten Wendungen. Und ich werde es weiter tun. Ätsch. Weil ich viele davon treffend finde. Kann ich doch nix dafür, dass 30000 kleine Mädchen mit begrenztem Wortschatz leider auch mal diese Formulierung gelernt haben. "Durfte mit", "hat mich angelacht" oder "ist bei mir eingezogen" sind für mich völlig legitime Stilmittel im Rahmen der verniedlichenden Personifizierung seiner Suchtobjekte. "Anfixen" finde ich ebenso zulässig, weil ich mit latenter Kaufsucht lebe und darum Abhängigkeitssprech als sehr zutreffend empfinde.
"AMU zaubern" entspricht auch ganz meinem Denken, weil ich dazu so unfähig bin, dass das einfach mit Magie zu tun haben MUSS.
Hm, was hamwa noch? Wenigstens in einem Punkt muss ich zustimmen: Die Verwendung von "Haul" ist schlimm genug, aber das noch zum Verb umzufunktionieren, da schüttelt's mich.

Hach, ich bin schon wieder so uncool. Einfach Anti-Lästern, wie laaaaaaaaaangweilig.

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.