Montag, 15. August 2011

Bierhefe- und Haarupdate (nach 15 Monaten)

Hallo, Mon Cheriés!

Aktuell habe ich nur zu sagen, dass..

.. meine Nägel seit diesem Post durchweg beschissen geblieben sind. Ich nehme meine Bierhefe, ich nehme mein Zink und meine Nägel sehen trotzdem aus, als hätte ich versucht, mich aus einer verschütteten Höhle zu befreien.
Des Rätsels Lösung ist wohl ein bombastischer Eisenmangel, der meinen Arzt ein bisschen erschreckt hat. Wenn die Anämie behandelt ist, sollte das wohl auch besser werden.

.. mein Haar sich splisst bis nach Polen. Ganz schlimm. Ich fürchte, meine 5€ Haarschneideschere ist mittlerweile stumpf und reißt mir die Spitzen kaputt. Der nächste geplante Friseurbesuch stet im September an, danach bestell ich mir eine neue Schere bei Basler.

.. meine Haarlänge sich seit dem letzten Post nicht wirklich geändert hat. Mysteriös!

.. ich im Moment eine schlechte Haut habe. Mitesserchen und Papula auf dem Kinn und der Stirn, Poren wie Scheunen auf ebendieser sowie in der Nasenumgebung. Ich bin ein grausames Monster.


11 Kommentare:

E.T. hat gesagt…

autsch, vielleicht doch zuviel Hefe?
lG, Eva

Apfelkern hat gesagt…

Falls es mit der Karriere als Schönheitskönigin dank Hefe nicht mehr klappt, kannst du ja den Notfallplan umsetzen und Attraktion eines Wanderzirkusses werden. "sehr her, die Frau, deren Haare bis nach Polen splissen!"

Gastauftritte bei Wetten dass...?, Galileo Mystery und Welt der Wunder TV sind natürlich inbegriffen.

Isadonna hat gesagt…

Das klingt ja garnich gut :/ Fall es dich tröstet: Meine Nägel sind momentan auch 10 kleine Wräcker, ich versuchs atm mit einem Lack von P2, der bei eingerissenen Naturnägel helfen soll und es sieht schon etwas erträglicher aus. Gegen Spliss schmier ich mir inzwischen wieder silikonhaltige Haarmilch von Balea in die Spitzen und es sieht auch nedmehr so schlimm aus... Aber irgendwie ist das auch nicht des Rätsels Lösung :D Mangelerscheinungen habe ich leider (lol) nicht, bei mir liegts leider am Stress^^

Drücke dir aber ganz doll die Daumen dass unsere Schönheitshummel wieder aufn Damm kommt :)

Venus hat gesagt…

Ich HASSE meine Fingernägel ja auch.
Aber seit ich den "Vitaminstift", Nagelöl UND Expressnagelhärter von Alessandro nehme, werden meine Nägel immer stabiler und egsünder bzw. länger. Bin sehr stolz.
Ja ich pflege die Nägel zu tode. Niederspachteln, dann klappt's :D

Wegen der Haare - mach' mal diese orange "Aldihaarkur" ins nasse Haar. Aber gaaaaaaaaaaanz viel, binde ein Handtuch drum und lass' die Kur mal einen halben Tag einwirken. Wenn man das 2-3 Mal gemacht hat, wird das meistens besser. Mein Haar hat auch mal eine Zeit Splizz und "Haarbruch" gehabt, nachdem ich meine Haare von dunkelbraun auf platinblond (sah übrigens schei*e aus) getönt habe.

Anonym hat gesagt…

oh oh eisenmangel... bekommt man davon nicht starken haarausfall?
hoffentlich wirds besser. lg

freezy hat gesagt…

ich hab mich ja mittlerweile damit abgefunden, dass meine haare nicht länger als bis zum schlüsselbein werden. ;_;

extensions wären ja cool, wenn nicht erstens der preis wäre und man zweitens jedem in seinem bekanntenkreis erklären müsste, was es damit auf sich hat. "ja, ich hab extensions..."

@venus:
wer hatte ihn nicht, den platinblond ausrutscher *hust*... wie gut, dass ich meinen damaligen ausweis verloren hab :D.

Viva hat gesagt…

Ich hatte keinen platinblonden Ausrutscher. Ja, damit brüste ich mich jetzt. :D

Ich kann weder Nagellack, noch Nagelhärter, noch sonstwas auftrage, das bleibt. Vitaminstifte etc. werden instantly wieder runtergeätzt bei der Arbeit, das hält keine 5 Minuten.

Anämie ist ein Arschloch und macht tatsächlich beschissene Haare, arschige Haut, blassfahle Müdigkeit und Nägel wie Sandstein. Ich wurde erst vor zwei Jahren Jahr "kernsaniert", aber jetzt bin ich wieder am anfang.
Wenn ich gesund wäre, würden meine haare bestimmt wachsen wie Harry. Ganz bestimmt! Ich bin mir sicher! :D

Ela hat gesagt…

Das mit der Haut ist bei mir auch grade so - da liegt sicherlich was in der Luft *Verschwörungstheorie-On* Ich seh am Kinn & Hals gerade aus als wär ich mitten in meiner Pubertät wachgeküsst worden...ätzend!

Dafür wachsen meine Haare seit einigen Wochen wie Unkraut, etwas ungeschickt weil ich damit aussehe wie einer von den Fraggles (ich trage Pixie). Aber das hat sich ja übermorgen erledigt, einmal Fraggle-Schafschur für Ela ;-)

Platinblond war ich übrigens auch nie - dafür orange bis schwarz-lila - das zählt sicher auch als Farbausrutscher :-D

Alles Gute für Haut. Haar und Nägel - das war bestimmt das Sommerloch, ehrlich!

E.T. hat gesagt…

ich hab dich mal getaggt :)

http://round-about-me-facts.blogspot.com/

lieben Gruß, Eva

Nathalie hat gesagt…

schöner blog :)

Schau mal auf meinem Blog vorbei!♥

vllt gefällt er dir :)

Patricia hat gesagt…

"Spliss bis nach Polen" wie geil ist das denn? xD

Meine Haare hattens letztens auch bitter nötig. Mein Freund wurde dann von mir genötigt, mir meine Spitzen zu schneiden. :D Hatter ganz gut hingekriegt. :D

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.