Samstag, 23. Juli 2011

Viva, the Dupe-Slayer

(der ist schlecht, ich weiß. Sogar für meine Verhältnisse ein eher unterirrdisches Wortspiel.)

Ich halte ja für gewöhnlich nichts von den Dupe-Jägereien. Das komplett selbe Produkt gibts wahrscheinlich niemals für n Appel und n Ei.

95% der Beautytussis sieht das anders und sucht ständig nach Dupes. ("Scheiß auf den Sinn des Lebens, ich will CYNDI VON MAC - für 2,50€.. höchstens!") Schön, die Intention schätze ich ja durchaus. Sollte dabei was brauchbares rauskommen, noch schöner.
Wenn aber fast wahllos alles als Dupe betitelt wird, was von 2 Meter Entfernung mit etwas schlechtem Licht und starker Kurzsichtigkeit UNGEFÄHR und EVENTUELL eine bestimmte Ähnlichkeit aufweisen KÖNNTE.. da verdrehe ich eher die Augen. (zum Beispiel sind p2-Stifte für nichts auf dieser Welt Dupes, verdammte Hacke. Vielleicht noch für gefärbte Zahnpasta.)

Ich gebe mich seit jeher bei einer Sympathie auch mit groben Alternativen zufrieden. Konsistenz, Geruch, Haltbarkeit werde ich nie für einen Bruchteil des High-End-Preises bekommen, daher fahre ich eher auf der "annehmbares Produkt"-Schiene und such mir dann innerhalb dieser Sparte eine nette Nuance, die ungefähr so aussieht und die mir gefällt.

Es gibt nur ein Teil, bei dem ich für ein Farbdupe nicht nur Berge erklimmen, sondern auch tief, tief, tief in die Tasche greifen wollte.. und zwar ist es das perfekte Rot.
So sieht es aus. Dieser Stift befindet sich tatsächlich in meinem Besitz - nur ist er ca 20 Jahre alt und das ist sogar mir ein Ticken zu reif zum benutzen.

Seit Jahren kompensiere ich also meine Sehnsucht nach DIESEM Rot damit, wahllos alle Rots dieser Drogerieregale aufzukaufen, um dann zu Hause enttäuscht, seufzend und einsam auf meinem Bett zu sitzen.

Das ist meine Sammlung an Verzweiflungskäufen. 
Nicht nur als Dupeversuche, sondern auch als Trostkauf a la "Schön auf eine andere Art und Weise", falls mich jemand als farbenblind betiteln möchte.


  Das sind die Schmierfinken meiner Sammlung. Grün markiert ist mein Wunschton und wie man sieht - sie unterscheiden sich ALLE deutlichst.

Eine ewige Suche!

5 Kommentare:

Apfelkern hat gesagt…

Ein Dupe kann ich dir leider nicht empfehlen, doch ich habe noch ein "Backup" deines Traumrots. Denn vor ewigen Zeiten hat sich meine Mutter einmal exakt diesen Lippenstift gekauft.

Allerdings meinte sie dann, dass er viel zu rot für den Alltag sei und so benutze ich ihhn als Vorschul- und Grundschulkind immer zum Fasching, um rote Nasen, Wangen oder Streifen ins gesicht zu zaubern.

mementomori hat gesagt…

MAC Costa Chic, Lustering? Hast du mal bei den Lippenstiften von Estée Lauder geschaut?

Viva hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Viva hat gesagt…

Apfelkernchen, genau aus diesem Grund wurde dieser Stift damals für uns Kinder angeschafft. :D

Laut Swatchgoogle-ei absolut keine Ähnlichkeit, mementomori. :/ Ich habe leider auch keinen MAC-Store greifbar, um live nachzugucken. Den gesamten Müller habe ich schon durchgeswatcht, nichts passendes gefunden (Ist da Estee Lauder dabei im Müller?)

Lizzy hat gesagt…

lol
Ja so ein Traumrot meiner Kindheit hab ich noch lange Jahre gesucht und nie gefunden. Ein sattes Rot, das meine Zähne schneeweiß aussehen ließ. *träum*

Egal, ich wollte nur mitteilen, daß mich Dein Hand-Swatch bissi an Alterra's Coral erinnert. Falls Du den nicht schon abgehakt hast, lohnt sich vlt ein Besuch bei Rossmann..

LG
Lizzy

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.