Freitag, 29. Juli 2011

Schminktutorial: "Mitten im Leben"-Look

Ich bin ja nun schon länger aus meinen Teeniejahren heraus. Aber trotzdem kennt trotzdem jeder die wohl mittlerweile gängigste Stylegruppierung der Teenies.
Mir fehlt der Name, deshalb beschreibe ich ihn euch: Sie sind knackig kastanienbraun, ihr aufgebleichtes Haar das strahlt bis zum erblinden, Alverde Camouflage dient als leichte Lippenpflege. Sie strahlen also das pure Leben und Energie aus und sind die personifizierte Gesundheit.

Ein Accessoire darf neben dem Wonderbra (angezogen über einen gepaddeten Push-Up) nicht fehlen: Die passenden Wimpern!

Alles in allem sieht es dann durchschnittlicherweise folgendermaßen aus:
Bitte an dieser Stelle den Soundtrack zu "Psycho" einfügen.

Wo man diesen Style findet, ist klar: Facebook, in Taff-Einspielern bei denen die verschiedenen Monokinis auf ihre Haftfestigkeit überprüft werden, und bei overblog. Wir haben ergo einen akuten Stylemangel auf Blogger.

Wie man diesen Style jedoch fabriziert, ist deshalb unklar. Dieses Mysterium will ich aufklären und zeige euch step by step, wie ihr zu diesen voluminösen Wimpern kommt!

Dieser Look ist wirklich einfacher zu schminken, als gedacht. Man nehme eine handelsübliche Mascara, die nicht zu dickflüssig sein sollte - am besten eine mittelgünstige, denn dann tut der wöchentlich Verbrauch einer Tube nicht so weh.

In meinem Falle handelt es sich um die essence Multi Action, die ich in 6 hauchdünnen, natürlichen Schichten aufgetragen habe. So bekommt man diesen zarten aber doch voluminösen Look, der einen dichten gottgegebenen Wimpernkranz vermittelt. Für den perfekten Nudestyle und einen fast ungeschminkten Eindruck einfach den Eyeliner weglassen - fertig!

Am besten gefällt mir der "Perlenketteneffekt", der auf dem vorletzten nochmal hervorgehoben wurde. Da sieht man erstmal, wie schön man die Masse auf ein winziges Haar aufbauen kann!

Seid bitte nachsichtig, ich übe noch. 

Dienstag, 26. Juli 2011

Googler sind die wahren Poeten

.. fleißig sind sie noch dazu, denn dies ist Suchbegriff-Sammlungspost Nummer 2 im Juli. Wahnsinn!

playboy glosse nacktmull
 - Underage war gestern. MAC bringt demnächst in der Playboyedition den Glass "Nacktmull" raus.. DAS Nude der Saison!

plombenzieher.com
 - Mein Kieferorthopäde hat immer gesagt, dass Storck Riesen das Werk des Teufels sind.

selbstportrait mit schmollmund
- Ich präferiere ein simples Duckface. 

viva grün blog augenbrauen
 - "Beschreiben sie ihren Blog mit 4 Worten!"

viva macht
 - Nein, Martha macht!

vivas welt
- Das wiederum war Rita.

wie sehen farbenblinde die augenfarbe braun
- Da Rot-Grün-Blinde Probleme mit rot und grün haben würde ich schätzen.. braun?

viva ist seltsam geworden  
- Das macht der Erfolg. Früher war sie viel besser, als sie noch nicht so Mainstream war.

viva schmarotzerhummel was ist sie von beruf
- Ich bin die Stylistin von Bill Kaulitz.

vivas bierhefe-rezept
- Hätte ich ein Rezept, müsste ich mir nicht mein Zeug quer durch Deutschland schicken lassen. :/

bilder von jungs in nylonklamotten
ich liebe plastikhosen
- Wie man sieht, spreche ich eine große Bandbreite von Fetischisten an. Man hat hier durchaus die Wahl zwischen verschiedenen Sparten wie Strumpfhosen, Nylon, Plastik, und Ausscheidungsbegeisterten. 

mit wehendem haar und ich war schon lange nicht mehr beim friseur
- So lange du nicht Ralf heißt und eine Schwäche für griechische Mythologie hast, sehe ich da kein Problem.



und schlussendlich der Suchbegriff, der mich zu diesem Post bringt:

schmarotzerhummel, dein blog ist echt knorke! :d  
- :'D Ahh. Komm her und lass dich knutschen!

Sonntag, 24. Juli 2011

Sommerumfrage

Caro hat mich zum Thema Sommer getaggt und ich mache mit. :)
(Ich bin ja jetzt schon eher in Weihnachtsstimmung, aber nungut!)


Samstag, 23. Juli 2011

Viva, the Dupe-Slayer

(der ist schlecht, ich weiß. Sogar für meine Verhältnisse ein eher unterirrdisches Wortspiel.)

Ich halte ja für gewöhnlich nichts von den Dupe-Jägereien. Das komplett selbe Produkt gibts wahrscheinlich niemals für n Appel und n Ei.

95% der Beautytussis sieht das anders und sucht ständig nach Dupes. ("Scheiß auf den Sinn des Lebens, ich will CYNDI VON MAC - für 2,50€.. höchstens!") Schön, die Intention schätze ich ja durchaus. Sollte dabei was brauchbares rauskommen, noch schöner.
Wenn aber fast wahllos alles als Dupe betitelt wird, was von 2 Meter Entfernung mit etwas schlechtem Licht und starker Kurzsichtigkeit UNGEFÄHR und EVENTUELL eine bestimmte Ähnlichkeit aufweisen KÖNNTE.. da verdrehe ich eher die Augen. (zum Beispiel sind p2-Stifte für nichts auf dieser Welt Dupes, verdammte Hacke. Vielleicht noch für gefärbte Zahnpasta.)

Ich gebe mich seit jeher bei einer Sympathie auch mit groben Alternativen zufrieden. Konsistenz, Geruch, Haltbarkeit werde ich nie für einen Bruchteil des High-End-Preises bekommen, daher fahre ich eher auf der "annehmbares Produkt"-Schiene und such mir dann innerhalb dieser Sparte eine nette Nuance, die ungefähr so aussieht und die mir gefällt.

Es gibt nur ein Teil, bei dem ich für ein Farbdupe nicht nur Berge erklimmen, sondern auch tief, tief, tief in die Tasche greifen wollte.. und zwar ist es das perfekte Rot.
So sieht es aus. Dieser Stift befindet sich tatsächlich in meinem Besitz - nur ist er ca 20 Jahre alt und das ist sogar mir ein Ticken zu reif zum benutzen.

Seit Jahren kompensiere ich also meine Sehnsucht nach DIESEM Rot damit, wahllos alle Rots dieser Drogerieregale aufzukaufen, um dann zu Hause enttäuscht, seufzend und einsam auf meinem Bett zu sitzen.

Das ist meine Sammlung an Verzweiflungskäufen. 
Nicht nur als Dupeversuche, sondern auch als Trostkauf a la "Schön auf eine andere Art und Weise", falls mich jemand als farbenblind betiteln möchte.


  Das sind die Schmierfinken meiner Sammlung. Grün markiert ist mein Wunschton und wie man sieht - sie unterscheiden sich ALLE deutlichst.

Eine ewige Suche!

Freitag, 22. Juli 2011

Totally Vintage!

Soviel Klassisch-Traditionelles vereint in einem Postfindet man selten!

Es geht um den essence Geleyeliner aus der denim wanted-LE von Anno 2010 - eigentlich schon vintage genug!

Doch - der Name toppt das Alter:
 Nein, wie passend!


Dann, wie immer, das altbewährte (vintage!) Problem: Eintrocknende Liner. 

Ich will schon gar nicht mehr davon anfangen, deshalb mach ich es kurz. 
Hier oben ist silber zu sehen, der deutlich Risse zeigt und langsam eindickt - in wunderschöner glattgebügelter und fast unberührter Optik.

Der schwarz fiel mir schon wie ein Stück Kohle entgegen, ließ sich grade noch drücken und formen wie Knete. Aber Madame Aktionspotenzial lässt sich nicht einkriegen und greift auf den Tipp zurück, den Liner mit einem Tröpfchen Glycerin glattzurühren.
Funktionierte auch gut und schnell, sieht nur aus wie Eimer, aber egal! Der Auftrag war genialer als je zuvor, geschmeidig, soft und präzise.


Weiterer Punkt des Vintagestyles war auf der einen Seite mein gewingter Eyeliner von hier bis nach Polen.. 

.. auf der anderen Seite das Comeback des Stempelkissens, das mittlerweile dank Laserdrucker ziemlich in Vergessenheit geriet:
Und es hat sogar sein eigenes AMU mitgebracht!


Diese unfreiwillige Hommage an ein früheres, spaßbringendes Bürowerkzeug kommt daher, dass Glycerin meinen Liner absolut unhaltbar und damit auch unbrauchbar gemacht hat.

Schade, aber immerhin hatte der Post einen roten Faden. :D

I'll be back

(dramatische Pause. Abgang.)

Heute noch!

Montag, 11. Juli 2011

Der unglaubliche Haarlk

Ein Haarupdate - schon wieder!

Gestern habe ich nämlich wieder mal Spitzen geschnitten und befinde mich jetzt auf ~71cm.
Dann kam mein patentierter Dönerhut zum Einsatz und ich habe eine satte 4 stündige Alverde Aloe-Hibiskus-Packung gemacht und bemerkt, dass sie seit April abgelaufen ist.. naja, warum auch nicht, immerhin benutze ich die Tube schon seit Ende 2008, da passiert das gern mal. :D Solange sie nicht eindickt oder ekelhaft riecht, find ich das nicht bedenklich


Mich hat im letzten Bierhefe-Haar-Update jemand nach Bilder gefragt und ich habe prompt ("prompt" :D) welche geschossen. Mit der Fotodoku habe ich übrigens 2006/2007 schonmal angefangen, aber frustriert wieder aufgehört.

Links: Nass und durchgekämmt; 
Mitte: Halbtrocken;
rechts: Durchgetrocknet und komplett hochgeschnurzelt

Zur Verdeutlichung hab ich Balken gezogen, wo meine Spitzen enden. Tut mir leid, dass der Blitz bloß in der Mitte angesprungen ist.. auf dem kleinen Display sahen die dunkleren Bilder auch okay aus.

Was habe ich gelernt?
  • Dunkle Haare auf dunklem Grund eignen sich SUPER für Fotos!
  • Meine linke Schulter wirkt sehr spooky, wenn ich meinen Arm nach vorne nehme.
  • Ich habe aber eine Schulterbreite wie ein Langstreckenschwimmer, wenn ich dies nicht tue.
  • Ich habe UNGLAUBLICH hässliche Oberarme von hinten!
  • Ein gekonnter Bilderschnitt macht dies jedoch unsichtbar. Raffiniert.
Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich damals aufgehört habe, Fotos zu machen. Meine Oberarme haben mich - ohne Witz - total frustriert. Ich bin eine komplexbeladene Selbsthasshummel - und ihr wisst ja, wieviel Hummeln tragen können. :D

Übrigens: Ja, ich habe tatsächlich ein grünes Bad! :D Ist das nicht geil? Also, wenn es nicht so hässlich wäre?

Freitag, 8. Juli 2011

Huldigung an die Sucher - 8

aus der ferne schon zu sehende rote lippen geschminkt ist nuttig
- Im Ernst? Heidewitzka. Warum hat uns das keiner vorher gesagt?!

viva lesbisch live und unzensiert
- Ich wusste, dass es irgendwann kommt, aber dass ich so lange drauf warten musste - Hut ab!

biolabor bierhefe plus pickel
- Da hat die PR-Abteilung wohl geschlafen. Der Name ist schon ein bisschen abschreckend. 


drei mädels kotzen dusche 
-  Ich habe gehört, dass das ausskotzen von Spaghetti mit Tomatensoße schon unangenehm genug ist .. aber eine ganze DUSCHE?


bartwichse schlecker
- Ich kenn nur die von Basler. Sorry Kumpel.

bierhefe hilft beim brustumfang
bierhefe busen groß
brust größer durch bierhefe
brustwachstumsschub mit 19?
- Nein, leider nicht.


fettes weib
- Charmeur.

färbepanne - nach blond färben ansatz orange - was tun?

- Das vernünftigste, was man in so einer Situation tun kann: Weinen.


blechdose mit pferdemotiv 50er jahre
- Meine heimliche Sammlerpassion ist wohl gar nicht so heimlich.


grüner mann bei viva
- Das ist der Hulk und wir mögen uns sehr. Ich will nichts verschreien - aber ich glaube, es ist was ernstes.


meck lippenstift tampon
- Danke, Chrissycosmetics. Du hast hunderte von Zuschauern in eine tiefe Schlucht der Verzweiflung gestürzt, die gehypteste LE des Jahres verpasst zu haben.


momratten
- Bitte nicht drauftreten.


nach einnahme von haar vital komplex geht es mir schlecht
- Bitte nicht einnehmen.


ohrwurm lied 2011 nananana nananana 
- Danke, den haben wir jetzt auch alle.


paint.net bilder zusammenfügen z.b. rauch vor harry potter
- Gibt es eigentlich keine Trainer, die den Leuten das Googeln beibringen? Freunde? Kinder? Bücher? Kurse?!


stylische augenbrauen
- HA! Endlich! Vielen vielen Dank. Damit verkrafte ich folgendes gleich viel besser:


hässlichste Augenbrauen der Welt
- Der Dauerbrenner schlechthin!


was soll ich meine 11jährigen freundin zum 12 geburtstag schenken
- Das ist so niedlich, dass ich's einfach nur zeigen möchte. :D 

Dienstag, 5. Juli 2011

Brecht eure Gewohnheiten - Minitag

Ich versuche in letzter Zeit mit Absicht und bei vollstem Bewusstsein meine festgefahrenen Muster zu durchbrechen und auch mal was neues ausprobieren.
Ihr wisst vermutlich, was ich meine, aber ich zieh mir mal random ein paar Beispiele aus der Nase:
  • High Heel-Abhängig? Ich schenk dir ein paar Turnschuhe. Ums auf neumodisch zu sagen: "Chill dein Leben!"
  • Nude-Makeup-Träger? Probieren wirs mal mit nem fetten Lidstrich, por favor!
  • Festgefahren im Nudel-Mit-Soße-Sumpf? Einfach mal random auf chefkoch.de suchen. Auch wenn man sich spezielles Zeug als Kind aus der Nase gewürgt hat vor Ekel - mit den Jahren ändert sich vieles. Ich mag mittlerweile sogar Mais. Mais!
  • Hosenverteidigerin? Tragen wir mal ein sommerlich-leichtes Röckchen. Am Anfang kommen wir uns zwar vor wie Idioten, aber die, die regelmäßig Rock tragen, kamen uns doch auch noch nie wie Deppen vor, oder?
  • Neonnagellacknutzer durch und durch? Ablackieren und Klarlack drauf.
  • Pferdeschwanz-Perfektionistin? Flechten. Wär doch mal was.
Ich weiß, was ihr denkt: "Meine Güte, wie flippig, wagemutig und neumodisch ist das Weib denn?" - Ja, da habt ihr Recht.
Man kann das aber auch etwas abwechslungsreicher gestalten: Statt Aufzug nehm ich nicht nur die Treppe, sondern ich speedklettere die Fassade entlang.
Oder so.

Danach evaluiere ich fleißig mein Neuland und kann mit fug und recht behaupten: "Okay, ich boykottiere seit Jahren aus gutem Grund" oder eben "Och, das geht ja".

Was ich bereits ausprobiert habe:
  • Offene Haare statt hochgesteckt, geduttet oder gezopft - Scheißidee. Ich habe ewig gebraucht zum entwirren.
  • Seit Monaten das erste Mal Lipgloss benutzt - Nicht gut. Ich dachte bei flüchtigen Blicken in diverse Scheiben immer, ich hätte gesabbert.
  • Ballerinas angehabt - War ok. Mich hielt niemand für Tingeltangelbob.
  • Untere Wimpern getuscht - komisch. Ich sehe so behaart aus. Gefällt mir nicht wirklich. Als hätte ich eine Fliege im Gesicht sitzen. 
  • Ich habe mir ein blaues AMU geschminkt - das lass ich auch gelten. In Wirklichkeit wars blauer. 
Was ich diesen Sommer unbedingt noch folgen lassen will:
Meine Furcht überwinden und ein beinfreies Kleidungsstück anziehen. Mit Beinfrei meine ich Rock, kurze Hose, Caprihose, Kleid. Irgendwas in die Richtung.

edit: Spontane Aggregatszustandsänderung zu einem Minitag!
Macht gern mit und postet, was ihr ausprobieren wollt, was eure Ziele und eure Neuerungen sind und evaluiert fleißigst - und dann postet bitte in den Kommentaren euer Voranschreiten. :)

Sonntag, 3. Juli 2011

Komik ist Tragik in Spiegelschrift

Ich hatte mal eine Sache, die ich sehr geliebt habe.
Doch unsere Beziehung - sie hielt nicht ewig .. Seufzend und voller Schmerz habe ich mich von ihr getrennt, es musste einfach sein. Sie wollte gehen. Ich ließ sie.
Immer mit dem Gedanken, ich könnte, wenn ich wollte, wieder einen gemeinsamen Weg mit ihr beschreiten und sie erneut an mich binden um noch eine schöne Episode voller noch schönerer Augenblicke zu genießen.

Ich ließ sie also von dannen ziehen, winkte ihr schweren Herzens hinterher.. und sah sie nie wieder. Es war meine Schuld. Ich bin so dumm.
Ich vergaß ihren Namen.

Okay. Es handelt sich ganz banal um eine Wimperntusche, die mir richtig bash-boom-bang-Wimpern verpasst hat. Sie trocknete ein, ich schmiss sie fort, und dachte: Wenn ich einen Geldscheißer hab, kauf ich sie wieder nach. So hurte ich mich eben durch die Drogiermärkte Deutschlands, auf der Suche nach einer billigen Braut...

Nun wollte ich mich nach vielen Enttäuschungen aufmachen zu meiner großen Mascaraliebe. So wie man im Real Life erstmal ehemalige Freunde und Freundinnen bei Facebook bestalkt, habe erst einmal gegoogelt, um etwaige Preisänderungen oder Formulierungsadaptionen zu erfahren.
Dann kam die Minute der Wahrheit: So wie man bei Facebook gefühlt eins in die Fresse kriegt, wenn man liest, dass ebenjene Person schon verheiratet ist und zweimal gekalbt hat (oder ließ), bekam ich gefühlt eins in die Fresse, als ich sah.. ja, dass meine vermutliche große Mascaraliebe gar nicht meine Mascaraliebe ist.

Die ergoogelten Bilder entsprechen nicht meiner Erinnerung. Absolut nicht. Ich sehe ein komplett anderes Produkt - nicht nach einer Neuauflage, nein, es sah schon immer aus.
Sehen wir der Wahrheit ins Auge: Ich habe meinen heiligen Gral gesehen, gehabt und verloren, weil ich mir den Namen nicht richtig gemerkt habe, sondern habe stattdessen sogar Jahre lang einem falschen Produkt gelobhuldigt.

Eine schreckliche, schreckliche Geschichte, die einen an Freundeskreis und Michael Holm erinnert und genau so tragisch endet.

Freitag, 1. Juli 2011

Das Polio of doom - AMU No. 9

Bäm, und da klatscht sie noch eins raus!

Doppelter Lidstrich, einmal Weißgold und einmal schwarz, dazu viel vom dunklesten Ton und fertig, schon konnt ich damit rausgehen - wer zollt mir Schminkkunsttribut?


War ein Scherz. Ich weiß, dass man dazu ungefähr soviel Können und Talent braucht, wie Societyexpertin Sybille Weischenberg bei ihrem AMU an den Tag legt.
(Das wäre übrigens meine Berufung schlechthin. Öffentliches Maulzerreissen kann ich super, mit hohen Nuttenschuhen geziert herumsitzen ebenfalls, und schlecht geschminkt sein auch!)