Sonntag, 22. Mai 2011

Unsympathengiganten

Wir befinden uns in einer Welt voller Oberflächlichkeiten - denn wir sind Schminktussis!

Wir schminken uns hübsch, wir schießen Fotos davon, und wir bloggen darüber. Unser Geist geht nicht tiefer als der Pinsel im Lidschatten versinkt.
Wir geben uns mit hübschen Sachen zufrieden, interessieren uns ergo nur fürs Äußere, und geben nichts auf den tieferen Sinn von überhaupt irgendwas.. hauptsache, es glitzert und viele sagen "i like!"

So, und nun packen wir die Klischeekeule wieder ein und sagen Unisono: Gar nich' wahr. Wir sind nicht oberflächlich und lassen uns nicht immer unbedingt einlullen von der in diesem Kosmos so typischen Propaganda. Werbung hier, Werbung da, Sponsering hier, Events drüben, Kooperationen überall.


Was von den Firmen prinzipiell gut genutzt wird, kann aber bei Überdosierung grad ins Gegenteil umschlagen.
Mittlerweile haben sich bei mir richtige Hasskandidaten rauskristallisiert, bei denen ich postwendend Brechdurchfälle entwickele, sobald ich den Namen nur höre, sehe oder lese - und bei Gott, ich würde NICHTS von diesen Marken kaufen, nutzen, begehren oder geschenkt haben wollen!

  • Emmi-Kaffee. Mag euch kein Begriff sein, aber wer Germanys Next Topmodel sieht, kommt nicht drumherum: Productplacement ist für dieses Vorgehen ein Euphemismus. Bevor ich jemals dieses Zeug trinke würde, würde ich mir eher einen Einlauf mit der Brühe machen.
  • Rouge Bunny Rouge. Mögen die Produkte auch gut sein, sie sind dermaßen omnipräsent in der Blogosphäre, dass sie mir per se unsympathisch sind. Vor allem die Produktnamen sind durch ihre "Schau mich an, wir haben tolle deutsche philosophische Bezeichnungen!"-Attitüde mehr als unerträglich - was ich bei Kron ziemlich gut gelungen, schlicht und gradlinig fand, find ich hier überkandidelt. Ich brauche keine Schminke mit poetischen, bedrogten Namen a la "Himmelszelterschauderndes Milchstraßenglühen" und "Meermaidschillerschwänzchen im Regenbogen"
  • WW. Ich schreibe es nicht aus, ich will es nicht beschreien. Ich kenne das Programm seit einigen Jahren, und ich habe es auch genutzt, aber ich mag es nicht. Zumindest damals war es tendentiell eher schlecht als gut, obwohl es natürlich Ergebnisse gebracht hat. Sollten sie die chronische Unterernährung mit den Jahren ausgemerzt haben können - schön, dann ist es nicht mehr gesundheitsschädlich. Aber die Unsympathie bleibt bestehen - und wird nicht gerade durch die Youtube- und Bloggerwelle abgemildert, die jetzt wohl alle angeworben wurden. Die neue Kiwi-Generation ist am Start!
  • Essence. Sie setzen auf große Werbung und große Bloggerkooperation. Die größtenteils mangelde Qualität der Produkte wird nur durch gelegentliche Highlights aufgewertet, die einem die Hoffnung geben, dass doch nicht alles für die Tonne ist, was einem optisch gefällt. Abgesehen von den kindischen Zusatzprodukten (siehe Magis Beitrag) finde ich die Antworten auf entsetzte Kundenanfragen eher dreist als hilfreich. "Das ist nicht Holo, das ist Duochrom und die Pressebilder sehen ganz anders aus. Ihr habt die FOTOS zu stark bearbeite :(." - "WIR BEARBEITEN KEINE FOTOS MIT PHOTOSHOP!".. (wir erstellen die Bilder komplett damit!)
  • Alle Probenboxen dieser Welt. Sorry, ich verkaufe nicht mein Gesicht, meine Unschuld und meine Glaubwürdigkeit für ein Selbstbräunertuch und mache Bilder von mir, auf denen ich mit einem KARTON schmuse!
Wer sind eure Unsympathengiganten, die ihr mit dem Arsch nicht angucken würdet, selbst wenn vor euch ein LKW damit umkippen würdet?

22 Kommentare:

ich hat gesagt…

emmi kaffee ist lecker!! *grimmig guck* :D

Jabelchen hat gesagt…

Merci für diesen Beitrag!

LPunkt hat gesagt…

Welche Marke meinst du mit WW? Ich komme wirklich nicht drauf -.-* (Gib misch Tip!)

Mir geht Manhattan tierisch auf den Keks. Noch ein Freaky Friday, noch eine Freaky Goodie Bag oder sonst irgendein Freaky Whatever und ich mutiere zum freaky Rumpelstilzchen auf Crack! "Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen sprenge ich die Freaky Manhattan Zentrale in die Luft" ... freaky!

Ansonsten sag ich dazu nur ALOHA - I always wanted to spend 30 € on a poor quality polish! Mh, yeah *eyeroll*

SaLa hat gesagt…

bis auf emmi kann ich mitgehn^^ der kaffee is einfach saulecker...aber bei gntm hats mich auch genervt, dass die models das sogar im hintergrund immer trinken mussten^^

MiriMari hat gesagt…

Ebenfalls bei GNTM...Schweppes Tea...Würde ich mir schon deshalb nicht kaufen, weil sie es IMMER trinken müssen...widerlich! :D

Viva hat gesagt…

WW ist die verweichlichte Version der Fat Fighters. :D
http://www.youtube.com/watch?v=2V7gwKeTaII&feature=related

Viva hat gesagt…

Zur GNTM-Emmi-Sache: Ich finds auch gemein, dass sie immer gezwungen werden, das kalorienreiche Zeug zu trinken - immerhin lässt sich flüssiges leichter erbrechen. ;) Oder sie füllen die Becher mit stillem Wasser.

buntewollsocke hat gesagt…

Wunderbar auf den Punkt gebracht, Frau Viva!

Mich stören aktuell Abnehmblogs per se schon genug. Da wird zum Teil gefährliches Halbwissen propagiert und die kleinen Mädchen machen's nach.

Ansonsten stört mich zur Zeit YouTube. Zumindest die Reviews dort und dieses ganze Geschwafel rundherum. Gewisse Damen sitzen so lustlos vor der Kamera, dass ich Brechreiz bekomme, weil mir just in dem Augenblick klar wird, dass die ja aber Videos machen _müssen_, damit die weiter brav ihr Zeug gesponsert bekommen.

LPunkt hat gesagt…

Ahhh! *mit Zeigefinger rumfuchtel*

Übrigens ein riesen Dank für die Ergänzung der Boxen. Deinetwegen bekomme ich noch definierte Bauchmuskeln (der Lachflashs wegen ...) XD

DysfunctionalKid hat gesagt…

Mit Emmi gebe ich dir recht. Die und Maybelline machen die "Produktplatzierungen" bei GNTM so dermaßen plump und anbiedernd, dass man echt kotzen möchte. Was mich bei Essence nervt, ist, dass sie zwar die ganze Zeit von irgendwelchen Kooperationen mit Bloggern reden, aber auf ihrer Facebookseite Links zu Blogs löschen - man könnte ja ne objektive Meinung zu nem Produkt lesen! Und RBR - allein der Name ist schon so doof, dass es kracht. Aber wenn ich mir dann auch noch die Preise anseh *kopfschüttel*

Tüdellütti hat gesagt…

Heilige Scheiße o_O
Bis eben kannte ich "Rouge Bunny Rouge" nichtmal und war dann auf der HP.
Bei den Namen kotz ich Regenbögen... buarg.
Und gott hab ich lange gebraucht bis ich kapiert habe was WW ist...
Bei den Probeboxen stimme ich dir zu und ich finde die höchst suspekt. 10€ für verkackte Proben im Monat? Ich glaub es hackt.

Lisi hat gesagt…

Ich finde vor allem, dass es gerade eine massive Offensive von großen Marken wie Dior gibt und dann innerhalb einer Woche auf mindestens 3 Blogs die neue Sommerkollektion vorgestellt wird. Das war meiner Meinung nach vor einem Jahr noch nicht so...
WW finde passt nicht so ins Schema finde ich, denn die bemühen sich ja nicht drum, dass alle Leute darüber reden (darf man ja auch Youtube gar nicht irgendwie) und Abnehmblogs ais dem Boden schießen.
Bei Manhattan allerdings stimme ich dir voll zu, und das was man von den events hören und lesen konnte war ja nun auch nicht der Knaller...

Shiva hat gesagt…

Da ich emmi schon seit 6 Jahren (oder waren es 7?) kenne und Gott sei Dank KEIN GNTM gucke, lieb ich das Zeug - allerdings nur die Schokolade XD

Mein Hate-Objekt ist *trommelwirbel* Apple! Wenn die ganze Fanboys kreischend vor so einem beschissenen Tablet steht, dessen Sinn sich ihnen noch nicht erschlossen hat, könnt ich kotzen! Bei dem überteuerten Scheiß zahlt man nur für den Namen!
Mein Ex-Chef fuhr auch die Apple-Schiene und hatte plötzlich den Flitz, alle Arbeitsplätze mit Macs zu bestücken. So kam also auch ich in den Genuss des Langzeitarbeitens mit einem Mac. Mein erster Tiefschlag: Eine Tastatur OHNE Nummernblock? Damit arbeite ich ganz sicher nicht! Der zweite Tiefschlag, die Magic Mouse, die offenbar auf Emotionen reagiert. Die dritte Tiefschlag: Mehr Komplikationen in 9 Monaten mit einem Mac als in 10 Jahren mit einem PC!

Apfelkern hat gesagt…

Ein wundervoller Post, danke dafür!

Unsympathisch ist mir MC Donalds. Sie vereinheitlichen das Essen weltweit, lassen Geschmacksnerven verkümmern und die Menschheit verfetten und obendrein noch das Kochen verlernen. Aber sie engagieren sich ja für den Sport - imn Sinne, dass sie einigen Sportvereinen ein Satz Trikots schicken, auf denen natürlich Werbung für sie ist.
Davon abgesehen erhalten die Mitarbeiter von Mc Doof auch nicht gerade das beste Gehalt.

Und wegen ihrer aufdringlichen Werbung würde ich diesen Blähbauch Joghurt auch nicht kaufen wollen.

Mercury hat gesagt…

Chanel-Lacke in zusammenhang mit preis=qualität, jedes mal könnt ich würgen, wenn ich das lese. chanel ist nur ne marke, die halt teuer ist, weil sie teuer sind. mehr nicht, keine qualitätssteigerung.

der rougewahnsinn geht mir auch ein bisschen auf den senkel. ich besitze keines und will auch keines, kann das nicht nachvollziehen und für mich sehen die auf den wangen immer gleich aus. halt wie rot angelaufenes mädchen in der pupertät, dem irgendwas peinlich ist. neenee, da setz ich mir lieber ne unterhose auf den kopf, bevor ich rouge trage oder 50 "verschiedene" kaufe, um sie alle zu vergleichen auf dem Arm.

Das mit dem sponsoring wird mir langsam auch zu viel. natürlich ist auch ein bisschen neid dabei, wenn ich sehe, wie man manhattankollektionen geschenkt bekommt und ich aber nicht (ich frag ja nicht mal danach), aber ich hab dann auch wirklich nur das rumliegen, was ich gut finde und die haben bergeweise dinge, die sie nicht brauchen.

Viva hat gesagt…

Söckchen, Abnehmblogs find ich prinzipiell okay, wenn sie der eigenen Dokumentation dienen - ich blätter wahnsinnig gern in alten Aufzeichnungen, in denen man den Fortschritt und die Gedanken sieht, die man hatte. Aber zum Tipps geben - ich lach mich tot. Gefährliches Halbwissen ist ein gutes Stichwort. Im Rahmen meiner recherchen hab ich den Guru-Mampfdichgesundblog gefunden und habe über die "Tipps" wirklich schallend gelacht. :D Immerhin nicht gefährlich, sondern nur strunzblöd.

Apple mag ich auch nicht - nie gehabt, nie gewollt, wird niemals in meinen Besitz gelangen. Gehört definitiv in meine Liste!

Apfelkern: Activia! Die unverblümten "Meine Fresse, ich kann nicht scheißen!"- Werbungen haben ihren eigenen besonderen Charme.. den wir einfach nicht verstehen.

Mercy, ich mag Rouge, sperre ich aber den Highlightern gegenüber, da empfinde ich eben so wie du.

LaurersWelt hat gesagt…

ICh liebe deine Posts :D

Richtige Hassmarken? Hm D&G nervt mich tierisch, jeder Depp rennt ja mitlerweile mit solchen Shirts rum, genauso wie die Tshirtkotze von Ed, ich finde die Sachen einfach nur grausig und wenn ich deren Kunden sehe, bin cih froh, dass ich nciht so viel Geld für sowas ausgebe :)

Chocii hat gesagt…

Ed Hardy, Chanel Lacke, die gehypte werden und dann doch einfach nur hässlich orange sind *gg, MNY....(bestimmt fallen mir nachher noch mehr ein)...

Lilas hat gesagt…

Jaa danke für diesen Beitrag! Ich sage nur: "und wenn du kein iphone hast, dann hats du eben kein iphone." Hilfe, was soll diese Werbung??? Geht garnicht!

Bei Kosmetikmarken wird mir MNY immer unsympathischer: die Pappaufsteller mit den langweiligen Zeichnungen, irgendwelche LEs die sich nur vom Namen her unterscheiden und meiner Meinung nach alle paar Wochen wechseln...irgendwie nicht so meins

Anonym hat gesagt…

Mich nervt dann noch Pandora und Thomas Sabo.
Ich verstehe Schmuck immer als Dekoration, um meine PERSÖNLICHKEIT zu betonen und nicht wie das Mitglied einer militarisierten Zombiearmee mit Charms die den Dienstgrad beweisen auszusehen!

Judith hat gesagt…

Daumen hoch!

Christina hat gesagt…

klasse post :)

nur was den emmi kaffee angeht kann ich nicht mitreden, ich gugg kein gntm ich halt davon nix.

ansonsten, devinitiv apple, diese bescheuerte iphone werbung die Lilas schon erwähnt hat nervt so tierisch. und ich brauch weder iphone, noch ipad noch nen mac ich versteh den hype darum einfach nicht.

gerade in der technik welt gibts eine entwicklung die mich extrem stört: hochglanzdesing, sieht zwar nicht schlecht aus aber es nervt wenn sich in der (meist schwarzen) hochglanz-umrandung des fernsehers/bildschirms jede lampe spiegelt -.- und laptop bildschirme sind mittlerweile auch so glänzend/verspiegelt, das ist extrem unvorteilhaft, früher warn die bildschirme matt, das war viel besser.

klamottentechnisch fin ich ed-hardy schrecklich *brrrr* und diese ganzen gefakten prolo-D&G shirts aus den östlichen europäischen gefilden, das sieht einfach so lächerlich aus.

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.