Sonntag, 29. Mai 2011

Tingeltangelbärbel

Ich betreibe diesen Blog seit über einem Jahr, und habe mich entschieden - es ist Zeit. Es ist Zeit für die Wahrheit.

Egal, wie viel Leser und auch fremde Menschen, die das erste mal auf dieser Seite landen, "Mon dieu!" schreiend aufs X klicken - es muss raus.

Ich hasse Fashion, Mode und Schuhe.

Ich verabscheue "Outfit of the day"s. Mich interessiert es nicht, was Leute wann wie wo tragen, nur um mich von Jeans&T-Shirt und einer Kette "inspirieren zu lassen". Ich sehe auch nicht, ob Kleidungsstück XY puderfarben, champagner oder creme ist. Geschweige denn, ob der Pulli jetzt Boyfriendstyle, zu groß oder einfach nur hässlich ist.
Ein OOTD-Verarschpost mit Bildern im Schlafanzug/Jogginganzug/Home-Gammeldress liegt seit Anfang Dezember ungepostet auf meinem PC, ich habe mich bisher nie getraut, ihn zu posten (und jetzt ist der Witz flöten, dammit!).

Ich hasse Taschen. Ich besitze genau 2 Stück und bin damit trotzdem für alles gerüstet ("klein" und schwarz, gigantisch und schwarz - voila.). Ich brauche nicht mehr, ich interessiere mich nicht für mehr.
Auch pompös bedruckte Taschen, deren Markenlogo zum "Schau mich an, ich bin teuer wie Harry"-Muster wird, lassen mich kalt. Erstens, weil ich sie hässlich finde, zweitens, weil ich geizig bin, und drittens, weil sie den Träger zur wandelnden Litfasssäule machen - nur, dass die Säule selbst zahlt.


Ebenso sind mir abgeschnittene Jeanshosen ein Gräuel. Was in der Grundschule cool war, war peinlich in der Realschule und soll jetzt High Fashion sein? Da.. da gucken die TASCHEN raus, Herrgott. Und der halbe Arsch!

Ich habe eine Aversion gegen Tuniken, Leggings, Jeggings, Babydolls, Jeansröcke und und semitransparente Caprileggings zu Jeansröcken.
Es sieht dank der deutschen, strammen Wade einfach fast immer eher aus nach einer drallen Anna in ihrem Volkstanzkostüm (oder eben abgemagert und wadenlos).

Besonders letzteres geht Hand in Hand mit Ballerinas. Ich habe einen Horror vor Ballerinas. Wie Frau Zeitzeugin besitze ich wenige Paar Schuhe insgesamt und trage diese, bis sie mir ein paar Ziegen von den Füßen fressen oder selbst afrikanische Waisenkinder nicht mehr von den Füßen stehlen wollen (respektive, mir eher ihre selbstgebastelten Zeitungsschuhe schenken wollen).
Für diesen Horror gibt es jedoch einen recht respektablen Grund: Ich habe große Füße, die dazu sehr schmal sind - und Gott steh mir bei, in Ballerinas sehe ich aus wie die Zukünftige von Tingeltangelbob (die aus ihren Schuhen rausfällt, weil sie mir allesamt zu weit sind).
Das Schlimmste an Ballerinas ist nicht die Tatsache, dass sie an mir deplaziert aussehen - sondern dieser wahnsinnige Gestank. Heidewitzka, der Pumakäfig in der Wilhelma ist ein Scheiß dagegen.
Was sagt Knigge dazu, wenn man wirklich würgend irgendwo sitzt und genau weiß, dass wieder jemand "die tooootaaal bequemen und süßen Ballerinas" unterm Tisch ausgezogen hat? Darf man diskret ein Schuhdeo in die Tischmitte schieben mit den Worten: "Wir machen jetzt alle für 30 Sekunden die Augen zu - keiner weiß, wer es nimmt und wir verlieren niemals ein Wort darüber. Das hier ist nie passiert." ?

Oh, ich habe letztendlich fast den eigentlichen Grund für den Post vergessen: Ich verdamme COLOR BLOCKING! Was ist daran toll, edgy, trendy, whatever, wenn man jetzt beginnt, verschiedene Farben zu kombinieren? Nichts. Es verschleiert nur einfach die Tatsache, dass die meisten Modepüppchen keinen Stil haben - und somit jetzt auch mal so richtig in die Scheiße greifen dürfen, denn es ist ja "colorblocking!". Und "boyfriendstyle", wenns nicht sitzt.

Ich bin ein unverständiger Fashionhorst. Und ich liebe es.

36 Kommentare:

Rea hat gesagt…

Darf ich dich bitte heiraten? :)

Ana hat gesagt…

mir scheißegal, ob meine füße riesig in ballerinas aussehen, sie sind einfach groß. da sehen auch andere schuhe nicht aus, als ob ich schuhgröße 37 hätte.
bei allem anderen stimme ich dir sowas von zu!

DysfunctionalKid hat gesagt…

Seh ich genau wie du. Ich hab übrigens auch die selben Taschen. Vor allem Schmuckposts kann ich nicht nachvollziehen, da ich keinen trage. Und wenn ich mir so ansehe, was Mädels so am Hals oder Finger mit sich rumschleppen: Eulen, Katzen, Pacman.. WTF? Oder riesige Brocken von Ring, die den einen Arm immer 10cm tiefer hängen lassen als den unberingten - da würd ich ja lieber nen Schlagring tragen! Ich finde auch, dass Leggins KEIN Äquivalent für richtige Hosen sind. Cameltoe galore und jeder Mondkrater auf dem Arsch ist zu sehen - zieh dir endlich was an, Mädel! Ich kann auch immer nicht nachvollziehen, warum Mädels sich klapprig hungern, um dann Schlabberklamotten anzuziehen, in denen man eh keine Körperformen erkennt. Da hättste auch fett bleiben können. Oder: was ist das für ein Trend, dass Mädels Brillen tragen, obwohl sie keine brauchen? Schlauer wirkt man dadurch nicht, sondern nur blinder. Fashionhorst ist ein tolles Wort, aber ich wenn dann bitte politically correct: FashionhorstIN!

Tatzenzwerg hat gesagt…

Ich vermisse.

Ich vermisse die Mädels in 12cm Heels, die es trotz der Pensionistenschaltung nicht bei grün über die Strasse schaffen, aber sehr lustig anzusehen sind.

Ich vermisse die Sonnenbrille, die grad noch über dem Mund aufhört, damit man mit dem Caffe Latte im Fussgängerzonen-Cafe noch in selbigen trifft.

... die Hüftjeans, die verzweifelt einen Fettschwabbel aus sich rauszudrücken versuchen ... und das ARSCHGEWEIH, Gottchen, fast hätte ich es vergessen!!

(to be continued)

Emely hat gesagt…

P.S.: Ich mag Riesen-Ringe am Zeigefinger. Shame.

Viva hat gesagt…

Ana, da hast du recht. Da habe ich einen riesigen Komplex. "Du hast ja RIESIGE Füße" hat mich früher zum Heulen gebracht (später heimlich zu Hause natürlich :D), heute sage ich nur noch etwas wie "Du weißt genau, wie man einer Dame schmeichelt!"

Dys, Schmuck ist auch so eine Sache. Ich liebe zwar Billigohrringe vom Kik :D Sonst bin ich auch "low accessoired". Der Eulenhype ätzt und langweilt grad wirklich. Warum nicht mal Ferkel, Frischlinge oder Jungmarder?

Apfelkern hat gesagt…

@ DysfunctionalKid
Ich unterschreibe. Das drückt meine Gedanken exakt aus.

Dazu kommen noch die Frisuren, bei denen man die Haare extra so drapiert, dass sie wie ungestylt aussehen. Wie bescheuert ist das denn?!

Colour Blocking und Boyfriend Style - da haben ein paar Individuen beim Anziehen daneben gegriffen und schwupps soll es es ein Trend sein. Ziemlich unverständlich, dass es tatsächlich einige machen obwohl der gesunde Menschenverstand eigentlich sagen sollte, dass es bescheiden gut aussieht.

Lustig, ich habe heute einen sehr ähnlichen Post verfasst. Aber 30 Minuten vorher. Da hat uns wohl die selbe Muse geküsst.

Isadonna hat gesagt…

Ja, da hast du recht, vieles was man im Modebereich findet ist liebevoll gesagt Bullshit. Jedenfalls für die Ottonormalverbraucherin, die nicht von Beruf it-girl, Tochter von einem reichen Kerl nach Wahl oder Model ist. Das einzige, wo ich wiedersprechen muss, sind Leggings. Die passen einem immer, egal ob man nun 5 Kilo mehr oder weniger auf die Waage bringt (bei mir wichtig, durch meine Schilddrüse habe ich teils ganz schön fiese Schwankungen, sonst wäre ich aber vermutlich doch eher Jeansmädchen). Getragen werden diese dann aber nur zu arschbedeckenden Kleidungsstücken (am erfreulichsten sind immer noch Leute, die nicht blickdichte Leggings zu nem T-Shirt tragen). Schuhe kaufen finde ich auch scheußlich, habe Schuhgröße 42 und habe eigentlich nie Erfolg, wenn ich wirklich aktiv nach Schuhen suche. Durch diese Abneigung werden Schuhe bei mir auch bis zum bitteren Ende getragen und auch gern zur Reparatur gebracht, wenn sich Absätze lösen, ich schon auf der Absatzschraube durch die Gegend renne oder Ähnliches. Alles, nur keine neuen Schuhe suchen MÜSSEN.
Das einzige was ich mag sind Oberteile ;) Davon habe ich auch gefühlte tausende. Aber wirklich modisch bin ich nicht. Außer es gibt sowas wie Blackblocking (darunter stelle ich mir den Fashionistabegriff fürs Schwarztragen vor).

Liebe Grüße,
Isa

Anonym hat gesagt…

Danke, einfach genial! Deine Texte lese ich zu gerne!

KillerMiez hat gesagt…

viva du bist es einfach!!! :D

ich denk jedesmal wie untypisch frau ich doch sein muss wenn ich mir so viele andere angucke...

Colour Blocking und Boyfriend Style ...sagt mir absolut nix :D ich zieh eigentlich so ziemlich immer das gleiche an (also nicht das gleiche...aber jeans+beliebiges oberteil) je nachdem mal nur kürzere hose. und bäm...fertig.
ich fühl mich furchtbar langweilig :D


taschen...okay da bin ich vielleicht noch am anfälligsten für , was so die "fashion"sachen angeht...aaaaaber dann eben auch nicht so den typischen tussi-style...eher umhängetasche oder was "rockiges" *Yeah* :D

schuhe...geht bei mir auch überhaupt nicht. schreckliches thema, hab leider auch sehr große füße und kann auch nicht einfach irgendwas kaufen (1. weil die größe nicht da is 2. weil manche schuhe die größe wirklich unnötig in die länge ziehen :D ) aber ich zieh eh nur turnschuhe an...fürn "notfall" hab ich noch schwarze normale schuhe rumstehen...das wars. ach im winter hab ich auch so´n bisschen tussige stiefel, aber eh...die haben schnallen! :D

und wenn ich durch die läden gehe frag ich mich wirklich ob ich so nen anderen geschmack habe...ich find den größten teil echt...hässlich. egal welcher otto-normalbürger-laden :D

Lilas hat gesagt…

Mich ärgert eher dass ich meist irgendwas ganz toll finde es mir für teuer Geld kaufe und dann wird es nach einem Jahr plötzlich "Trend"!
Ich habe mir vor 2! Jahren kleine Eulen aus Ton aus Italien mitgebracht...jetzt bin ich vollkommen übereult...
Die Liebe zur Farbe Petrol entwickelte sich vor 5! Jahren in Australien...früher wurde ich auch komisch angeschaut mit meinem Petrolklamotten, heute hat jeder mind. ein Schal in der Farbe.
Genauso wie Cognac-farbene Stiefel...meine haben schon 5 Jahre auf dem Buckel, mittlerweile sind sie aber auch nicht mehr individuell...jede hat sie!
Weiteres Phänomen: Vintageschmuck...oh wie liebte ich den Ring meiner Mutter...
Das sind meine "Trends" ich will sie nicht mit der breiten Masse teilen! Bin vielleicht egoistisch, aber mich ärgert es, wenn ich für meine Stiefelchen nen Haufen Geld ausgebe und sie grad mal eine Saison lieben darf. Danach hat sie Deichmann für nen Bruchteil des Geldes und die Liebe fängt zu bröckeln an.

Verena hat gesagt…

Mist, den Heitragsantragsjoke hat gleich der erste Kommentator abgehandelt. :) Dann fühle dich einfach virtuell gedrückt, mir geht es genauso.

Dein Fashion-Karl Heinz.

Ana hat gesagt…

ich freue mich gerade, dass hier viele mädchen/frauen auch so große füße haben wie ich :) yeah! bei gntm (ja, ich ziehs mir rein und schäme mich auch angemessen dafür) haben die 1,80 m schnitten ja teilweise schuhgröße 39....

Shiva hat gesagt…

Ich reihe mich in den Fashionhorst-Fangemeinschaft ein! Allerdings bin ich wohl nur ein halber Horst, also eher ein Hörstchen, denn ich LIEBE Taschen und Schuhe (hab allerdings nicht viele XD), daher auch Ballerinas *lol* Oder anders: Ich hab nichts gegen sie und sobald sie eingelaufen sind, kann ich sie auch tragen, ohne vor Blasen humpelnd durch die Gegend zu hinken.
Aber Amen: Luftdurchlässig ist anders ;D

Cyra hat gesagt…

Mein Lieblingsoutfit besteht aus einer stinknormalen Jeans (nicht zu eng, nicht zu weit), einem stinknormalen schwarzen T-Shirt (oh Gott, es hat keine 10€ gekostet und oh Gott es ist von New Yorker! Aber oh Gott, ich liebe es!), drüber kommt je nach Wetterlage vielleicht noch nen Cardigan (das Ding hieß früher auch ganz simpel "Jäckchen") und entweder Ballerinas - die mag ich halt, aber nur mit Frischesohlen, ohne geht sowas gar nicht! - oder meine Turnschuhe.
Ich besitz auch nur ein Paar Turnschuhe, Wanderschuhe, 2x Ballerinas und 2x Schuhe mit Absatz (5cm Maximum, sonst brech ich mir alle Knochen!) die aber auch nur entweder zu bestimmten Anlässen oder zur Feuerwehrausgehuniform angezogen werden! Neben nem paar normale und einem Paar Winterstiefel wars das dann mit meinen Schuhen.
Schmuck? Ich hab 5 Ohrlöcher und trag täglich denselben Schmuck, dazu noch rechts je ein Ring an Mittel- und Ringfinger, fertig!
Ich kann meine 10kg zu viel kaschieren, lauf nicht rum wie nen Schlumpf und fühl mich gut! So!
Können andere Damen nicht von sich behaupten! Und Leggins und "geht grad bis knapp unterm Arsch"-Pulli mit Riesenhinterteil und Elefantenstampfern geht gar nicht. Sagt denen nur offenbar niemand...

strawbemmy hat gesagt…

ich liebe es und reiche dir einen schuh aus zeitungspapier! <3

Zeitzeugin hat gesagt…

Ich mag Mode, bin aber aufgrund meines Geschmacks kein Modepüppchen und finde Trends in den meisten Fällen peinlich, ebenso wie die LV-Täschchen bspw.
Hohe Hacken finde ich jut, kann auch darin laufen, tue es aber nur selten.

Zum Color Blocking sage ich mal fast nichts, außer: wat ein Scheiß.

Rea hat gesagt…

Oh, was mir grade einfällt - Jugendsünde meinerseits: RIESIGE, schwarze Ohrringe in allen Variationen! Würde ich heute auch nicht mehr anziehen, war aber damals der letzte Schrei. Leidet hat mir niemand gesagt, dass es nicht sonderlich aussieht, wenn mein Ohrloch 2cm tiefer hängt, als sonst :D Ganz oben auf meiner Hass-Liste: Riesen-Ringe... Ein Ring besticht für mich eigentlich mit Eleganz, und nicht mit dem größten Stein/Ornament/fehlplatziertem Symbol. :D

Viva hat gesagt…

Können wir mal alle bitte eine Choreographie einstudieren? Wir heben die rechte Hand, wenden uns nach links und schwenken diese mit gestreckten Finger anmutig - und sagen winkend Adieu zu den zwei Lesern, die auch Adieu gesagt haben. Sie haben vermutlich das Deo mitgenommen.

Anonym hat gesagt…

Ich liebe Mode, aber die momentanen Trends und Hipster/Fashionistas kann ich auch nicht verstehen und ignoriere sie einfach. Man muss sein Ding einfach durchziehen.
Toller Post, ich lese deinen Blog sehr gerne - wie kann man dich entabonnieren?! :D

Chinda-chan hat gesagt…

*lol*

Einiges, wenn auch nicht alles kommt mir sehr bekannt vor. :-D
Ich hab zwar ein paar OOTD gemacht, wenn ich mal was (für meine Verhältnisse) außergewöhnliches an hatte, aber meist hab ich ich auch Standard-Sachen an: Jeans + Oberteil, etwas Schmuck (Ohrringe hab ich immer an und meine drei Ringe + Uhr - während die Ohrringe wechseln, bleibt der Rest... ab und zu noch mal ne Halskette, aber das wars dann meist schon) - in nie mehr als 3 Farben, sprich total fad. Bei dem, was die meisten Mode-Blogger tragen dreht es mir den Magen um. >.<

Bei Taschen bin ich übrigens so ähnlich, ich hab zwar ein paar mehr, verwende aber eigentlich immer nur die selbe, schwarze, mittelgroße, schlichte Tasche, die nachgekauft wird, wenn sie sich zerlegt hat (und meinen Laptop-Rucksack, ja, RUCKSACK! :-D).
Schuhe habe ich auch mehrere - trag aber auch nur meine drei wirklich: Stiefeln im Winter, Sandaletten im Sommer und dazwischen Halbschuhe, alle drei schwarz.
Das selbe gilt für Gürtel... o.O

Wieso muss das Zeug dann nur trotzdem immer mit, wenn ich eh nur immer die überall-dazu-passenden Standard-Sachen anziehe...? Tja. ^^"

Fatja hat gesagt…

Fashionhorst wird mein neues Lieblingswort. Einfach herrlich.^^

Alice hat gesagt…

In Lederballerinas stinken die Füßlein nicht :)
Mit dem Color-Blocking sprichst du mir so was von aus der Seele!!!

Anonym hat gesagt…

Vielleicht haben die zwei Leser nur Adieu gesagt,weil du immer nur meckerst und über allem stehst! Auf Dauer wird das langweilig...

Anonym hat gesagt…

Sehr schön...dank dir, mit einem herzhaften Lachen in den Tag gestartet. :)

Find diesen Trend aus zu kurzem Kleidchen/ zu langem t-Shirt zu Leggins an Pummelfeen einfach nur schrecklich. Furchtbar find ich auch die Kombination von Shorts und Leggins - kann man doch auch gleich ne lange Hose anziehen. Das sehe wenigstens nach was aus.

E.T. hat gesagt…

Ach ist das herrlich zu lesen :o)
Ich hab deinen Blog mal als "besonders interessant" auf meinem verlinkt, so gerne wie ich dich lese. PS: ich wurstel mich grad durch die älteren Posts durch. Liebe Grüße dalass

Viva hat gesagt…

Anonym von kurz vor 9: Weißt du, wenn es jemanden langweilt, find ich das zwar schade, ist aber dann nicht zu ändern. Es ist einfach Teil meines Humors, nicht alles ernst zu nehmen und Sachen durch den Kakao zu ziehen - inklusive mir selbst (wie ich immer dachte).
Ich persönlich finde Lobhudeleien und Empfehlungen einfach kaum bis gar nicht unterhaltsam, deshalb gibts das hier so selten. :)

Ana hat gesagt…

eigentlich wollte ich hier nicht alles zuspammen, aber @anonym: gerade, dass viva keine larifari-outfits hier präsentiert und alles supidupi findet, finde ich ziemlich erfrischend und amüsant.

Zeitzeugin hat gesagt…

Ich muss Anonym recht geben: ist doch alles scheiße hier. Da hilft eigentlich nur eine Notschlachtung.
;)

Viva hat gesagt…

Notschlachtung? Hab ich den Sprengsatz jetzt umsonst gekauft? :/

Zu den Stinkeballerinas: Natürlich bekommt man auch Käsemauken von allen anderen Schuharten, die einigermaßen geschlossen sind - nur schält man sich aus Schnürstiefeln nicht so leicht und heimlich heraus, wie aus Ballerinas. Das ist wohl einfach zu verführerisch. :X
Leider haben die wenigstens Lederballerinas. Oder Schuhdeo. Ich gebe übrigens offen zu, Schuhdeo zu benutzen - man stirbt wirklich nicht daran!

Eine Freundin von mir hat übrigens schöne Beine und zeigt diese auch gern. Problem ist nur, dass sie offensichtliche Longshirts (für über die Leggings) ohne was drunter anzieht/anziehen möchte. Das ist einfach nur.. schlimm. Dann doch lieber die Leggingversion.

Viva hat gesagt…

Übrigens finde ich es lustig, dass ihr so auf "Fashionhorst" abfahrt. Ich finde Tingeltangelbärbel absolut geil und klopfe mir immer noch heimlich die Schulter deswegen. :D

Anonym hat gesagt…

Ich les so gern hier herein und mag deine Schreibe. Und dein heutiges Posting: Da möchte ich dir auf die Schulter klopfen und sagen "Ja, ganz genau!". Warum holt jemand seine Kamera - äh, ich mein natürlich Cäääämmm - heraus und filmt sich drei Miunten lang, um zu sagen "Dieser Rock ist steinalt, den hab ich letzten Sommer im H&M erstanden. Keine Ahnung, was der gekostet hat". Da kotz ich Regenbögen mit Goldtopf am Ende......

Und Ballerinas - ja, das ist wie mit Leggins: Ich kenne niemanden, dem das wirklich steht bzw. für den diese Stücke vorteilhaft sind. Es gibt vielleicht einen unter tausend. Aber wie viele halten sich für den einen?!

Lange Rede, kurzer Sinn: Genau wegen solchen Postings (und den alten Sugar-Ausgaben ;-) ) mag ich deinen Blog. Und Tingeltangelbärbel sollte Fashionhorst mal zu einem schönen kühlen Emmi-Kaffee einladen :-)

Erbse hat gesagt…

me gusta :)

sugarandspice hat gesagt…

Hallo ColorBlocking (richtig geschrieben?) ist doch mal voll geil!! Wenn ich mal wieder keine Zeit und Geld für neue Strähnchen habe und dich jemand anspricht "Is es net mal weider Zeit für Ansatzfärben Madame?" Da sagste einfach "Nää sieht zwar scheiße aus, dat is aber jetzt Trend" :-D

Anonym hat gesagt…

Liebe Viva,

ich bin seit kurzem treuer Fan deiner Seite und amüsiere mich jedesmal prächtig. Und jetzt verrate ich dir ein Geheimnis: Ich habe einen Schuhtick, einen Taschentick, einen Klamottentick, einen Schmucktick und einen Büchertick. Seit kurzem hat sich ein Schmincktick dazugesellt, weshalb ich auch zu deiner Seite gefunden habe. Und erst seit dem Schminktick, fühle ich mich ein wenig tussig. ;-) Ach ja, modebewusst bin ich deshalb noch lange nicht und du hast mir mit diesem Post aus der Seele gesprochen...

Erinnert sich eigentlich noch jemand an diese furchtbaren kleinen Teddybären, die man überall dran getragen hat? *lach*

Viva hat gesagt…

Teddybären? Ich erinner mich noch an NICI-Zeug. Meinst du das?

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.