Donnerstag, 19. Mai 2011

Helau, Alaaf und n Guede

Gestern abend hab ichs bemerkt:

Ein Jahr Bierhefe - Hurra!
Ein Jahr voller Grausamkeiten (Geschmack), schöner Momente (wenn der Geschmack endlich verschwunden ist), und großen Deal-Aktionen quer durch die Republik ... und hier das erste offizielle Langzeit-Resümee über Bierhefe, dass ich im Internet je gefunden habe (Nein, Einträge in Foren "Ich nehme schon seit zwei Wochen Bierhefe" zählen nicht.)


Dank meines Färbefails im Mai 2010 kann ich meinen Haarwuchs seither gut nachvollziehen, was heißt: Ich habe immer noch einen sichtbaren Ansatz von damals, wenn man genau hinguckt.
In einem Jahr sind meine Haare um mehr als 15cm gewachsen.
Insgesamt ist meine Haarlänge von 62,5cm auf 69 bis 70 cm angestiegen,
abgeschnitten wurden ca. 8-9cm.

Mühsam nährt sich das Hummelhörnchen - aber ich bereue nichts!
Ich habe extrem viel geschnitten in diesem Jahr, und ja, hätte ich es professionell beim Friseur mit einer Hightechnschnitteschere machen lassen, hätte die Splissfreiheit jeweils vielleicht länger angehalten als mit meiner Billigschere von dm - aber die Gefahr, doch wieder 10cm am Stück zu verlieren, ist beim Selbstschnitt sehr viel geringer als bei hyperdynamischen Friseurinnen.


Das nächste Mal ist ein offizieller Friseur Mitte-Ende-September angedacht. Falls ich mich traue. Dann nur bei einer Bekannten, und wenn sie mir mehr als 2cm abschneidet, macht sie eben Bekanntschaft mit meinem Barbiersalon. Das Equipment trägt sie ja schon bei sich.


Ansonsten habe ich wieder extrem-scheiß-Nägel-Explosions-Phase, weil ich vor einigen Wochen eine Weile mit der Zink-Einnahme geschludert habe (erst leere Packung, dann "Oh, vielleicht reichen ja alle zwei Tage"-Probierphase. Nein, tut es nicht. Ich habs jetzt kapiert. Mein Zinkmangel ist riesig und ich sollte vielleicht mal zum Arzt.)

Einführungserklärung:
Aufgrund von Haarfrust, Nagelexplosionen und akuter Neugier habe ich im Mai 2010 begonnen, Bierhefetabletten einzunehmen. Das sind Nahrungsergänzungsmittel, die angeblich dazu führen, dass die Mähne schneller wallt, die Nägel rasant wachsen, die Haut reiner wird und manche munkeln auch über einen erneuten Brustwachstumsschub).
Seither dokumentiere ich in regelmäßigen Abständen meine Erfahrungen und Neuigkeiten. 
Wieso? Nun, es gibt Schauergeschichten über Schauergeschichten über heftige Erstverschlimmerungen mit garstigen Pickeln, Wassereinlagerungen, Fetthaare, Gewichtszunahmen und Zyklusverschiebungen.
Aktuell nehme ich Vitalis Bierhefe Plus Biotin von Aldi (3 Tbl./d) und dazu Zinkkapseln von dm.
Meinen Bierhefewerdegang könnt ihr hier komplett nachvollziehen!

4 Kommentare:

Apfelkern hat gesagt…

Kurzzeitig habe ich auch mal Bierhefe genommen. Und ich kann nur zustimmen, dass der Geschmack grausam ist.
Als die Packung irgendwann leer war habe ich allerdings einfach aufgehört, Bierhefe zu nehmen. Ich hatte einfach keine Veränderung bemerkt. Aber vielleicht war ich ja auch zu ungeduldig.

Mercury hat gesagt…

Brustwachstumsschub?! Ach du meine Güte, das sollt ich niemals nehmen, ich find ja jetzt schon keine Unterwäsche.

Mit Friseuren hab ich das umgekehrte problem: sie schneiden nicht genug ab.

Wie darf man sich eine nagelexplosion vorstellen? spalten sich die lagen, sodass luft zwischenkommt?

Shiva hat gesagt…

Wie siehts denn eigentlich mit deiner Haut aus? Wurde die besser?

Da ich neulich bestimmt 10 cm hab abschneiden lassen, fang ich mit dem Wachsen praktisch von vorn an. Meine Friseuse meinte allerdings, dass meine Haare unglaublich schnell wachsen - ganz ohne Bierhefe ;)

Ziehst du das denn jetzt noch weiter durch?

Viva hat gesagt…

Apfelkern, ich glaube, man muss echt dranbleiben. Wobei ich natürlich keinen direkten Messwerte-Vergleich zu vorher habe. ;) Wenn ich jetzt sehen würde, dass ich vorher genau so schnell Zuwachs bekommen hätte, würde ich auch absetzen.

Mercy, bei mir kam es zu keiner der Nebenwirkungen, weder negativ noch positiv. Ich find schade, aber jetzt habe ich zumindest noch die Chance, Unterwäsche in Katalogen zu finden (Bei normalen Läden geht auch schon nichts).
Genau, Nagelexplosionen sind Nagelspliss. Einzelne Schichten, die sind dann ablösen und (gern auch senkrecht zum Nagelweiß) einreißen. Verdammt beschissene Sache. ;)

Shiva, meine Haut ist wie eh und je. Nicht schön, aber auch nicht schlimm. Unruhig und voller Rötungen und Mitesserchen, aber keine Akne oder Monsterpickel.

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.