Montag, 7. März 2011

Willkommen! Sie haben Post.

Ich wurde grad von meinem Postmann wachgeklingelt und bekam ein quadratisches Minipaket in die Pfoten gedrückt. Hö? Ich hab nichts bestellt. Egal. Aufreißen, muaahaaa!


Heraus purzelten, formschön gebettet auf tuffigem Barbiepapier - ein paar Clearasilprodukte. 
Stimmt, ja da war was. Ich hab mich vor Jahren bei den Konsumgöttinnen* angemeldet und bekomme da ab und an einen Newsletter. Vor einigen Wochen hab ich aufs Testknöpfchen für alles mögliche gedrückt, was mir interessant schien und das ich mir sonst nie kaufen würde - Clearasil ist eins davon, denn ich hab das Zeug wahnsinnig ätzend und teuer in Erinnerung und bin quasi mit Eigenmarken eingestiegen und hab die Pubertät auch so überlebt.

Falls ihr ein Krampfleiden habt, klickt das Ding bloß groß, bevor ihr einen epileptischen Anfall kriegt. Die Qualität geht ja mal GAR NICHT!

Überraschenderweise bekam ich also wirklich von diesen wirklich schlimm beworbenen 4-Stunden-Antipickel-Produkten. Ich spreche in der Tat von der fürchterlichsten Werbung im deutschen Fernsehen und 15 Jährigen "heißen Hähnchen" (wtf?!) - ein Grund mehr, dieses Zeug nicht zu kaufen. Wobei, vielleicht könnten sie sich von dem Erlös das Werbeetat etwas aufstocken.
Das Zeug soll mir also in 4 Stunden die Akne vom Gesicht brennen. Krasse Kacke. Ich hab zwar selten Pickel (sondern trage nur dauerhaft meine mittelschweren Mitesserunreinheiten mit mir rum), aber wenn mal einer kommt, dann bleibt er mir ne Weile erhalten. 

Es gab also einmal Anti-Pickel Reinigungspads und ein Rapid Action Akut Pickel-Gel die in 4 Stunden Pickelgröße und Rötungen reduzieren. Wirken soll das durch Salizylsäure (deren Ester Acetylsalicylsäure meisten aus Herz ASS und Aspirin kennen sollten - Antikoagulantien und Analgetika, you know. (Hier können manche also sogar noch was lernen. Die Sendung mit der Hummel!)) und Acceladerm Technologie (Ähm? Selbst Google findet nur Clearasilblabla. Nicht sehr glaubwürdig.)

Beim ersten Betrachten der Packungen fällt mir auf - ich habs komplett falsch verstanden. Ich dachte nämlich naiverweise, das Zeug ist für den "Notfall", wenn ich also mit einem Krater von Ätna-Ausmaßen aufwache und nicht mehr durch die Tür passe.
Naja - diese Produkte soll ich aber routinemäßig morgens und abends anwenden, egal wie mein Pickelstand gerade aussieht. Die Pads sind quasi nur eine Art bereits anwendungsbreite Gesichtswasserpads für Faule, der Gel eben ein Fluid zum Eincremen für die Hautareale mit großer Pickelbereitschaft.

Soviel zu meinem ersten und enttäuschten Eindruck. Übrigens - warum wird Clearasil eigentlich "Klärasiel" ausgesprochen und nicht "Klierasiel"? Würde doch hörbar mehr in Richtung Clear und Waschen gehen und damit Sauberkeitsgefasel vermitteln.

*Die Konsumgöttinen ist eine "Community". Man kann sich dort anmelden und sich für kleine Testaktionen bewerben, ähnlich wie bei Trnd nur ohne nervige "das habe ich heute gemacht, getan, gesagt"-Zwischenstandsberichte. Erfolgreich sind diese Bewerbungen fast nie (falls mal was interessantes dabei ist); die Rückmeldungen interessieren keine Sau; die Community ist keine Community, weil sich nichtmal die Testerinnen unter sich austauschen. Mir ist die Seite nicht sehr sympathisch.

5 Kommentare:

Isadonna hat gesagt…

Die Sendung mit der Hummel! Ja bitte :D
Ich fand Clearasil in meiner Jugend auch völlig für den A****, denn das Zeug hat irgendwie nie was gebracht, sodass ich es damit auch sehr schnell bleiben gelassen habe. Ich hatte dann mal so ne Maske von Neutrogena die ich jede Woche einmal benutzt habe, davon sind die Biester wenigstens schneller verschwunden. Wenn es damals doch nur die Alverdeserie dafür gegeben hätte - die hilft nämlich endlich wirklich und auch, wenn man grad ein akutes Problem hat. Das Zeug benutze ich nämlich nicht regelmäßig, sondern nur, wenn ich merke "uaaahrgs sie kommen wieder!" ;) Und dann sind sie auch ratzfatz weg vom Fenster.

Warum mans Klerasil ausspricht, keine Ahnung. Vielleicht konnte der konservative Opi, ders hier immatrikuliert hat, ja kein inglisch! Wir werden es nie erfahren ;)

Liebe Grüße,
Isa

Proseccoqueen hat gesagt…

Die Pads sind klasse ... von Pickeln habe ich keine Ahnung, aber wenn Du beim Haarefärben die Wanne samt Fugen versaust, bekommst Du das mit den Pads optimal wieder sauber! Achtung, riechen äußerst ätzend und ungesund!

MyOne hat gesagt…

vielleicht wollten die eher ins Deutsche gehen -> Klären... wer weiß das schon ^^

Viva hat gesagt…

Atzende Fugenreinigerpads hören sich klasse an! :D
"Klären" ist mir nach dem tippen dann auch in den Sinn gekommen - aber ich glaub, Clearasil gehört doch zu ner amerikanische Marke. Johnson&Johnson Procter&Gamble, Sodom&Gomorra.. irgendsowas.

Shiva hat gesagt…

Wie ich ja nun aus eigener Erfahrung und dank noch erfahreren(rererereren) Dermatologen sagen kann: Der Anteil von Salizylsäure in frei erhältlichen Produkten ist nicht hoch genug, um Freund Akne auch nur ein Mü zu beeindrucken.

Clearasil war für mich immer eine Hass-Marke und seitdem Teenies mit Porzelanhaut und einem einzigen roten Pünktchen im Gesicht in Hähnchenkostüme schlüpfen, frag ich mich, warum die sich bisher überhaupt auf dem Markt halten konnten.

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.