Sonntag, 27. März 2011

Avon sorgt für sichere Arbeitsplätze!

Nicht nur fleißige Hausfrauen, die eine nebenberufliche Beschäftigung suchen, sind bei Avon gut bedient und immer beschäftigt - sondern auch die Produktdesigner haben löblicherweise wohl unbefristete Verträge.

Woher ich meine Informationen beziehe? Nun, ich muss zugeben, ich greife auf Vermutungen zurück - aber die Beweise, die ich anführen möchte, sind eindeutig.


Sehen wir uns ein Design aus den mittleren 90ern an:










Sehen wir uns nun im krassen gegensatz dazu heutige, brandaktuelle Produktlinien und deren Design an:

Verblüffend!
Diese innovative und schlichte, aber dennoch liebevolle und detailreiche.. Langeweile!


In meinem Kopf habe ich die Melodie von alten 90er-Werbungen ("Stu-Stu-Studioline! Von Loreal!"), weil es mich dermaßen daran erinnert..
... aber sie sind brandneu.



 Die Firma setzt wohl auf altbekanntes, denn die mittlerweile alten Muttchen bestellen, dann bestellen sie das, was sie kennen. Nett, gemeint, ja.. aber wollt ihr nicht auch jugendliches Publikum ansprechen? Exzessive Blogwerbung im letzten Jahr ließ darauf schließen, aber wenn ich diese Verpackungen anschaue, schreit es mir ins Gesicht: "Wir sind alt! Wir sind ramschig! Wir sind verkeimt! Nutze uns nicht, wir sind Sammlerstücke aus Tante Rosis Badschrank!"

Auch die Produktpalette bewegt sich eher im altertümlichen Bereich. Wie man sieht, zählt zum aktuellen Sortiment agyptische Glitzer-Erde in schönstem Rotbraun, die aussieht, als wäre Ricarda M. in Tonerde gefallen.

Aber schön, dass auch Rentner einem geregelten Job ohne stressige Aktualitätsrecherchen und Modetrendnachforschungen nachgehen können.

8 Kommentare:

DysfunctionalKid hat gesagt…

Göttlich, hab mich scheckig gelacht :D

Shiva hat gesagt…

Ich kenne Avon nur von der Mutter einer ehemaligen Freundin, die offenbar einen Hang zum Haustürgeschäft hatte, denn für Tupperware begeisterte sie sich auch exzessiv.
Bekommt man Avon denn noch immer nur vom Vertreter oder gibts da inzwischen auch anderen Möglichkeiten?
(Nicht, dass ich das Produkt haben möchten, aber diese stylischen Verpackungen machen mich ja gerade schon ein bisschen an ;D)

Viva hat gesagt…

Dys, mein Arm auch! *badabumtsch* (Also, "scheckig". Ihr versteckt. Weil der Bronzer so fleckig ist. Haha.)

Shiva, Avon gibts immer noch nur vom Vertreter. Hier ist meine Tante die familienweite glückliche Überbringerin von Avonkatalogen, Extras, Pröbchen und allg. ganze Produkte (..die dann letztendlich allesamt bei mir landen, weil keiner was damit anfangen kann)

Übrigens hab ich eben erst gesehen, das beide Handcremes das komplett gleiche (sehr schlechte!) Produkt beinhalten, nur in unterschiedlicher Verpackung. Ich fühle mich veräppelt!

laserlisa hat gesagt…

ich muss zugeben dass ich die produkte recht gerne benutze und voll zufrieden damit bin. allerdings wäre ich wohl von selbst nicht drauf gekommen wenn meine mutter sich nicht beruflich damit auseinander gesetzt hätte.

Himmlisch hat gesagt…

oh gott, die verpackungen sind ja wirklich jenseits von gut und böse. du hast absolut recht!

retrostyle ist eben nicht überall zu gebrauchen!

Viva hat gesagt…

Laserlisa, welche Produkte sind denn empfehlenswert? Die Handcremes und der Bronzer sind jedenfalls leider ein Reinfall, was bei den Kosten bestimmt ärgerlich wäre..

Himmlisch - du sagst es. Wenn retro, dann mit Absicht. :D

laserlisa hat gesagt…

billig ist das echt nicht. das stimmt schon. ich mag die meisten nagellacke oder auch die ideal shade creme foundation mit puderfinish. von den lidschattenquatros habe ich vier von denen einer ein reinfall war (das waren so brauntöne. hab den namen grad nicht im kopf. bei den lippenstiften muss man gucken. prinzipiell find ich die ganz gut aber es gibt einige die ziemlich chemisch riechen/schmecken. naja und die haarprodukte und die hautpflege-serie benutz ich. hab ich bisher am besten vertragen.. aber fasst natürlich jeder anders aus. muss man mal testen :]

Mercury hat gesagt…

Dann kauf ich doch lieber gleich von Ricarda M! Die macht wenigens eine "witzige" Produktpräsentation und sieht dazu auch immer "witzig" aus. Zum Bügeln ideale Unterhaltung, so eine Ricarda M Show.

Wenn avon sich kein besseres design leisten will, sollen sies halt lassen. die marktwirtschaft wird sie schon einholen. oder sie haben nur noch cash cows.

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.