Dienstag, 8. Februar 2011

Das NK-Selbstbräuner-Deathmatch. Final Round? Fight!

Ich habe deutliche Ergebnisse zu vermelden!

Es wurden, immer mit einem Tag Abstand zum Nachreifen, jeweils drei Schichten Selbstbräuner pro Bein aufgetragen.
Bisher ging das wohl so nahtlos ineinander über, dass ich keine sichtbare Bräunung wahrnahm, aber als ich mir vorhin nach der Arbeit die Hosenbeine hochzog und meine Modelbeine inspizierte, musste ich erstmal eine kurze Pause einlegen.
Eine Pause der Freude, denn: Ich bin braun.
Noch besser: Ich bin orangebraun.
Noch viel besser: Ich bin orangebraun gefleckt!

Befassen wir uns mit meinem Alverdebein:
Ich habe mit Absicht eine Strumpfkante gecremt, damit ich den direkten Farbvergleich habe. Hier ist deutlich eine Verdunklung zu sehen, aber am schönsten ist der Farbton - falsche Solariumsbräune in Nuance "noch vertretbar", aber mit deutlichen Tendenzen in Richtung Winnetou.
Mein Highlight jedoch ist der satte, ockerfarbene Fleck, der sich direkt an der Vorderseite meines Schienbeins breitgemacht hat. Hübsch!

bestaunen wir nun mein verblüffendes Laverabein:
Auch hier ist die Strumpfkante zu sehen, wenn auch schwächer. Der Farbton geht eindeutig weniger in Richtung Winnetou als sein Gegner Alverde, hat aber durchaus einen Stich Flodders.
Genau, es sieht nämlich einfach ungewaschen aus. Haha. :D Aber immer noch realistischer als Terrakottasäulen als Beine.
Hier ist enttäuschenderweise kein Fleck zu sehen.

Meine Einschätzung:
Vermutlich hat sich der Laverabräuner aufgrund seine rotzeligen Konsistenz schneller und gleichmäßiger verteilt und wurde sofort von der Haut aufgenommen, während die schwerere Lotion pflegend auf der Haut lag und sich dann wohl im Endeffekt doch noch durch die Kleidung "verschieben" ließ (ich habe aber gewartet, bis alles getrocknet und eingezogen ist. Ehrlich.).


Ich habe eben minutenlang, in verschiedensten Posen, in diversen Lichtverhältnissen, mit zig Kameraeinstellung versucht, diesen Krisenherd der Verdammnis abzulichten - vergeblich. Total überstrahlt. Es tut mir so leid, ich hab mir das echt anders vorgestellt.

Das einzige, was ich festhalten konnte, ist die Tatsache, dass meine Kamera eine gute Auflösung hat Ich habe letztens noch meine Makrofunktion gelobt, aber sie verwandelt schonungslos meine mit 0,01mm Stoppeln und Poren versehenen Mädchenbeine in die aknegeplagten Beine eines türkischen Waldarbeiters, der in der Freizeit gerne Fußball spielt. Schluchz.

Der Hulk in mir überlegt sich jetzt, dass jetzt immer so weiter durchzuziehen, bis ich die maximale Bräunungsstufe erreicht habe und aussehe wie Naddel. :D

7 Kommentare:

strawbemmy hat gesagt…

hier, nimm hin den preis für die worst bebilderte, dennoch anatolisch lustigste und kopfbilderreichste review evar. :D

Steffi hat gesagt…

Dennoch einen kleinen Tipp für die Bräunungs-Legastheniker unter uns: Balea Magic Summer Bodylotion. Sicherlich auch ein zu warmes braun, aber streifenfrei und weit weg von Münzmallorca und Flodder.
Ansonsten: Freu dich, dass grad noch lange-Hosen-Zeit ist. ;)

Guzmania hat gesagt…

Ne Freundin von mir ist mal in solcher Montur zum Sportunterricht gekommen, mit kurzer Hose selbstverständlich :D
Der türkische Waldarbeiter hat mir echt den Rest gegeben, sodass ich laut lachend vor meinem Laptop saß. Ein wirklich überaus gut gelungener Bericht mit mehr als gelungenen Wortspielen :)
Gute Besserung für deine Beine ;)

my_private_jet hat gesagt…

Wir wollen Naddel, wir wollen Naddel! Vielleicht kannst du dann davon Fotos mcahen, weil die Weißpigmente nicht mehr so hoch sind und alles wegstrahlen :)

Viva hat gesagt…

Strawbemmy! Ich danke an dieser Stelle meinen Eltern, meinen Freunden, meinen Arbeitskollegen, für die jahrelange Unterstützung und bliblablubb. P_P
Ich nehm ihn erst offiziell an, wenn du auch einen hässlichen Buttonaward bastelst, mit dem ich dich dann verlinken muss. :D

Steffi, bei mir ist immer lange Hosen-Zeit, deshalb bin ich ja die perfekte Testerin. :D

Guz, ich hoffe, sie hatte auch ockerfarbene Strumpfkanten? :D

Miss Jet, eine wunderbare Idee. Ich gehe damit ja sinnvoll und konsequent gegen Eigenüberstrahlung vor. Ich bleibe dran an dem Fall!

Tapsy Turtle hat gesagt…

Ich hab dir einen Award verliehen! :)
http://tapsyturtle.blogspot.com/2011/02/versatile-award.html

strawbemmy hat gesagt…

krkrkr. das hab ich mittels bloßer gedankenkraft geschafft. :D

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.