Mittwoch, 20. Oktober 2010

"Ich will jetzt auch anfangen..

.. mit hochpreisiger Kosmetik!"

Mich schauderts, wenn ich diesen Satz nochmal lesen muss.
Egal ob von 13 Jahre alten Mädchen geschrieben, die frisch der Wendy entschlüpft sind, oder von 28 Jahre alten Bürokauffrauen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen.

Was mich nicht schockiert, ist die Bereitschaft, einen Haufen Geld für Kosmetik auszugeben, sondern allein die Wortwahl - "Ich will anfangen".
Das impliziert: "Ich will nicht etwas neues versuchen, ich will nicht ausprobieren, ich will nicht testen, sondern springe mit einer riesigen Arschbombe voran in hochpreisige Welten, die ich eignetlich gar nicht kenne - aber alle machen es ja so, also kann es so verkehrt nicht sein. Ich bin angekommen bei den Großen!"

Irgendwie erinnert mich das an die pubertäre Zeit, in der plötzlich jeder "mit Kiffen anfangen wollte" - da wurde auch nicht mehr probiert, sondern gleich ANGEFANGEN. Ohne zu wissen, was auf einen zukommt und obs einem gefällt (Abgesehen davon, dass Drogen böse sind - das ist bloß ein Beispiel).

Blind wird dann nach Einkaufslisten gefragt ("Was muss man haben?") und am Ende gar noch stur danach eingekauft, weil andere (ohne bösen Hintergedanken) "diktiert" haben, was das obligatorische, nichtssagende, Mainstream-Musthave ist - scheiß auf eigenen Geschmack und eigene TRUE LOVE-Momente, die einem das Shoppen eigentlich so nett versüßen und das Konto in einen Dispoabgrund stürzen lassen.

High-End oder Low Budget ist meiner Meinung nach wirklich scheißegal, solang man sich in ein Produkt verliebt, aus welchen Gründen auch immer. Sich aber plötzlich zu toll, zu groß, zu professionell für kleine Preise zu fühlen und gleich total und knallhart umzusatteln, nur aus debilen Prestigegründen.. nein, das geht mir irgendwie nicht in den Kopf.
Mann kann ja wirklich aus Erfahrung überzeugt sein, aber kaufen wollen, einfach um des "Haben"willen (oder um damit anzugeben, wer weiß) .. da kann ich nur die Stirn runzeln. Und mein Gott, sei einiger Zeit passiert das einfach so oft, dass ich einem plastischen Chirurgen das Haus auf den Malediven sichern könnte.

Diese Thematik kann man übrigens beliebig oft auf andere Themen umlegen. Teure Handtaschen, zerschlitzte Designerhosen, Geldbeutel von Ich&Du&deine Mudda für soviel Geld, dass selbiger wochenlang unbenutzt herumliegen müsste...
True Love okay, aber True Prestige ist nicht fein!

Achso, und ich scheiße auf die Sache mit der Vorbildfunktion. Wer nicht selbst denken kann, sollte vielleicht ganz darauf verzichten - anstatt danach irgendwelche anderen Mädchen (sei es YT oder Blogger) zu bezichtigen, die Welt zu verschlechtern, weil sie teure Produkte in die Kamera halten.

11 Kommentare:

Mooseman hat gesagt…

Ach, anfangen nennt man das nun wirklich? Ich dachte eher es ist so eine Art "Oh Gott, der oder die hat das auch" Effekt..

Aber gut, ich steh auch nicht drauf, dass nur mehr High End Kosmetik gelobhudelt wird.. vor allem immer mit dem Beisatz "Ich würde NIE wieder was billiges kaufen!"

Toll, von deiner Foundation leben Kinder in Afrika ein Jahr lang ;).. ist dann immer mein part zu denken.

LPunkt hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
LPunkt hat gesagt…

Uiuiuiui - schwieriges Thema!

Ich war lange Zeit ein großer Verfechter der Low Budget Kosmetik und der festen Überzeugung, dass man alles, was die High End Marken anbieten auch in der Drogerie finden kann. Bei vielen Produkten bin ich der Meinung auch heute noch und finde es daher immer merkwürdig, wenn jmd. NUR noch High End Kosmetik kauft.

Ob da nun Bequemlichkeit ("Ich habe keine Lust Produkte aus verschiedenen Preisklassen zu testen"), ein geringes Selbstbewusstsein ("Ich traue mich nicht hinter einem billigen und vermeintlich schlechten Produkt zu stehen"), ein überzogenes Prestigedenken oder einfach nur die Unfähigkeit die Vermarktung kritisch und differenziert zu betrachten, hintersteht, finde ich schwer zu sagen. Ist mir alles in allem aber auch Wurscht! Es sind ja schließlich nicht meine 20 € (??), die für einen Chanel Lipgloss über die Ladentheke gewandert sind, der das nächste Brötchen ohnehin nicht überleben wird ^^

Mit der Übertragbarkeit hast du natürlich Recht! Ich musste übrigens wirklich schmunzeln, als ich bemerkte, dass an meinem Fachbereich 90 % der Perlenohrring-, Steppjacken- und Segelschuhträgerinnen von Gina, Lucia & DEINE MUDDA (Danke für die Vorlage) auf Longchamp (aka der langweilige - Yves Rocher Werbegeschenk Look-a-like, Shopper) umgestiegen sind. Jaja, ich liebe die BWLer und die Tatsache, dass viele von ihnen ihr Klischee mit solch einer Genauigkeit und Liebe ausfüllen ^^

Hachja, diese Markenhuddelei ist schon ein merkwürdig Ding ;)

Viva hat gesagt…

"Ich würde nie mehr was billiges kaufen" ist auch ein Kopf-->Tisch-Moment schlechthin, Lora. :D

LPunkt, das ist mal ein sagenhaft toller Kommentar, sowohl an Fülle als auch an Tiefe. Danke! :) Die Bequemlichkeit ist ein interessanter Punkt - man vertraut vielleicht blind der guten Qualität bei hohen Preisen, einfach aus Experimentenunlust.

LPunkt hat gesagt…

Mir ist gerade noch eingefallen: Vllt. kaufen diese High-End-Jünger ja auch heimlich Essence! Mir fällt da spontan eine sehr bekannte Yourtuberin ein, die über die Wochen erzählt was sie sich gekauft hat (Unter anderem Essence, Catrice und P2) und dann später Videos über ihre gaaaanze Kosmetiksammlung macht und urplötzlich nur noch Chanel, BB und Mac da liegen hat ... xMysteriös!

Viva hat gesagt…

Erstaunlich! Vielleicht erlag sie der Fehleinschätzung, Lidschatten und Co. bei DEM Preis seien Einmal- und Wegwerfartikel. :D Jaja, immer diese Missverständnisse..

LPunkt hat gesagt…

Wie gut, dass in meinem xKommentar keine Anspielung auf die Youtuberin war! OMG ... ich Fiesling! ^^

Deine Idee ist übrigens grandios! Bei dem vermeintlichen IQ so mancher Blogger/Youtuber halte ich das für möglich oO

Viva hat gesagt…

Hey, hier auf meinem xBlog gibt es keine Codes!

Ja, manchmal glaube ich wirklich, dass die günstigen Artikel einmal in die Kamera und postwendend in den lodernden Kamin gehalten werden, denn Produkt XY wart nie mehr gesehen. Mysteriös!

LPunkt hat gesagt…

xMysteriös, wenn ich bitten darf!

Die Schokomaske schmeckt übrigens nach Schokolade mit der zusätzlichen Geschmacksrichtung "künstlich"

Nomnomnomnom, nicht.

goldiegrace hat gesagt…

Bei der Gelegenheit würde ich gern anmerken, dass es mir sowieso ganz im allgemeinen auf den Sack geht, was alles auf YT abgeht. Ich hab echt keine Lust mehr auf das ganze Gezeter.
Sei es, dass irgendwelche Leute da Preise verhökern, die ich mir nicht in zwanzig Jahren leisten könnte oder dass sie das eben nicht verhökern und nur Abos bekommen wollen oder dass generell alle rummeckern, man wäre zu unkreativ oder zu kreativ.
Man kann es doch niemandem Recht machen, sowohl als die Person vor als auch hinter der Kamera und ich bin es jetzt echt Leid.
Mittlerweile habe ich mich vollkommen in die Untiefen von Blogger zurückgezogen, weil mich das Niveau, das nun auf YT herrscht, wirklich abschreckt. Es ist doch echt unter aller Sau.
Ich sehe mir jetzt kaum noch Videos an und denke, dass ich da nicht die Einzige bin.

Und um wieder auf das eigentliche Thema zurückzukommen.. warum beschleicht mich der Gedanke, dass alles mit Neid angefangen hat? ;D

MyOne hat gesagt…

Viva, was anderes, mich würde ein Bild von dem Glitzergedönslidschatten interessieren ^^

ICh bin jemand, ich habe mit Essence angefangen udn werde dem auch treu bleiben. Ich besitze allerdings auch 5 Mac Refills, die ich seltsamerweiße nie nutze... Klar gibts da tolle Farben (Wenn ich nur an die aktuelle LE denke *seufz*) aber ich sag mir auch, hey, soooo viel besser sidn die Sachen auch nicht...
Aber im Großen und Ganzen kann ich mich euch nur anschliesne :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.