Freitag, 17. September 2010

Viva fragt: Gesichtswasser

Oh Gott, jetzt wird sie immer banaler und vergisst grundlegende Dinge!

Ich kenne Gesichtswasser seit Jahren, nutzte es auch immer wieder, und ich mittlerweile muss ich mir eingestehen: Ich weiß nicht, wohin mit dem Zeug. Also, "wohin" eigentlich schon, aber nicht: wann.

Es ist zum Klären da. Und es tut irgendwas mit meinen Poren. Ok, verstanden.

Kläre ich nach dem Waschen, vor dem Cremen?
Kläre ich nach dem Cremen (nein, das wär bescheuert)?
Kläre ich vorm Waschen zum Abnehmen von grobem Schmutz und Schminke?
Kläre ich am Morgen, wo ich ja eigentlich nicht schmutzig bin?
Kläre ich dann vorm Waschen mit Wasser oder danach?

Ich finde das Hautgefühl nach Gesichtswasser eklig (das Gefühl WÄHREND der Benutzung dagegen liebe ich, diese erfrischende Kühle mit leichtem "Nachbrand"!). Ich gebs offen zu.
Ich habe es immer nach der Reinigung benutzt, zum entbakterialisieren meiner Poren - und danach fühle mich klebrig. Ich will auf diese glibschige Pappschlonzschicht, die da rückfettend rumglänzt, keine Creme zusätzlich draufgeben - es fühlt sich eh schon an wie eingewachst. Am Ende rutsche ich noch mit den Fingern ab und steche mir ein Auge aus.

Manche Leute benutzen Gesichtswasser am morgen vor allem, um die Haut zu erfrischen. Danach beginnen sie ihre Routine mit Creme, Foundation, blabla.
Ich will mein Gesicht jedoch lieber waschen als porentief klären (von nichts und wieder nichts).

Wie macht ihr das?

7 Kommentare:

Isadonna hat gesagt…

Ich benutz mein Gesichtswasser morgens nur ganz selten zum erfrischen, einmal weil ich nicht dran denk wenn ich wie ein Zombie durch die Gegend laufe, aber auch, weil Gesichtswasser meine Haut ganz glatt macht und sie dann nichtmehr matt aussieht (was sie von Natur aus tut), auch wenns ganz toll erfrischt und der Duft meines Gesichtswassers so lecker ist.
Ich benutze Gesichtswasser meist so:
1. Gesicht waschen (Hab den Sensitivschaum von Alverde dazu)
1a. Gesicht peelen (nur ganz selten, Alverde Aprikosenpeeling))
2. Gesichtswasser (Alverde Wildrose)
3. Creme (Alverde Jojoba Tagescreme)
Habe aber sehr trockene Haut, sodass da nichts glitschig ist, hätte ich weniger trockene Haut würde ich die Creme aber auch weglassen, weil ich sie nicht bräuchte.

LG Isa

Judith hat gesagt…

Ich wasche mein Gesicht morgens und abends erst mit einem Reinigungsgel, danach kommt mein Gesichtswasser (was sich aber überhaupt nicht klebrig bei mir anfühlt) und danach die Creme.

=)

Mooseman hat gesagt…

Darum nehm ich garkeins.. angeblich nimmt man es nach der Reinigungsmilch/gel/wasauchimmer..

Wobei ich es danach immer abwaschen muss, weils meist klebt.

Viva hat gesagt…

Isa, und du hast keine Hautirritationen vom cremen über dem Gesichtswasser? Ich scheue mich da immer, weil ich denke, die Creme reagiert mit dem GW oder zieht es mitrein oder sonstwas absurdes. :D

Judith, welches Gesichtswasser nutzt du denn? Ich hab schon so viele ausprobiert, aber ich war nie zufrieden, weil es einen spürbaren Film gab (bebe, essence, balea, Loreal, Nivea...) und hab dann aufgehört - ich hab jetzt eine volle Flasche von meiner Schwester geschenkt bekommen, deshalb stellte sich mir die Frage der Fragen. ;)

Mooseman, ich wasche danach (wenn ich mal eins benutze, weil meine Gesichtsreinigung nicht so gründlich angefühlt hat) auch immer mit Wasser nach. Dann fühl ich mich auch supersteril. :D

Judith hat gesagt…

Ich nehme eins von Avène. Schau doch mal auf meinen Blog, oben bei Reviews, da müsste das zu finden sein. Mittlerweile nehme ich nur noch die Gesichtspflege von Avène, da komme ich am besten mit zurecht :).

Bianka hat gesagt…

Ich benutze mein Gesichstwasser (Alverde Wildrose) immer abends nach dem Waschen (mit Salzseife).
Morgens wasche ich mein Gesicht nur mit Wasser, danach kommt auch das GW zum Einsatz.
Ein klebriges Gefühl bleibt bei mir allerdings nicht. Ich kenne das Gefühl aber, das hatte ich mit den Balea GWs immer..
Vielleicht probierst du einfach auch mal ein Naturkosmetik GW aus? Die von Alverde und von Alterra sind gut und hinterlassen (zumindest bei mir) kein klebriges Gefühl.

Viva hat gesagt…

Danke Bianka für den Tipp! Das lustige ist, dass ich das Wildrosen-GW von Alverde eine Zeit lang für meine Haare benutzt habe, aber nie fürs gesicht ausprobiert habe :D (zwischenzeitlich musste ich es aber wegschütten, da es gekippt war und ich den Geruch einfach nicht mehr riechen konnte)

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.