Freitag, 24. September 2010

"Hallo." - "Hallo." - "Folge mir!" - "Ok!"


Es soll heute um Twitter gehen.
Nein, ich bashe an dieser Stelle nicht schon wieder wild um mich. :D
Ich bin nämlich unschlüssig, ob ich mich bei Twitter anmelden soll, oder nicht.
Es sollte ja ein Miniblog darstellen, wo man kurze Meldungen durchgeben kann.
Ich finde schon manche -naja, sagen wir mal, "viele". Oder eher, "fast alle"- Facebook und wer-kennt-wen-Statusmeldungen sinnlos, absurd und wie geschaffen für Mr. Rektum. Überboten wird dieser Irrsinn nur von "Gefällt mir!"-Seiten, bei denen es nur darum geht, seinen Daumen auf jeden erdenklichen Müll zu setzen (welcher dann auf der Pinnwand gepostet wird) - ähm, Halt! Stop! Nein! Ich wollte doch nicht bashen! :D

Jetzt etabliert sich Twitter wohl nicht nur als Miniblog wie vorgesehen ("OMG Ich habe grade so tiiiierisch eingeatmet!" - "Eben schon wieder! KRASS!" .. übrigens würd mich die Reaktion der Zuschauer auf ein "So, ich geh jetzt mal kacken! Bis später!" außerordentlich interessieren. :D), sondern als eine Art öffentliches Gechatte (die exhibitionistische Art von ICQ) und - als Gewinnspieltüröffner!

Ich will AUCH was gewinnen, mein Nickname kommt ja nicht von ungefähr. :D
Ich liebe es, random bei irgendwelchen dubiosen Gewinnspielen mitzumachen - und hier kommt mir die Chance so unfassbar "hoch" vor, weil einfach jede Firma auf den Twitterzug gen Süden aufspringt (Das ist ein Wortwitz. Twitter - Vögel - Zugvögel - Winter - Süden. Kapiert? Ich bin so unfassbar ulkig, ich weiß.). Außerdem ist man immer so nett über alle Neuigkeiten informiert und kann bei irgendwelchen tollen Aktionen mittwittern.

Naja, ich überleg mir jetzt halt, ob ich mich auch anmelden soll. Seid ihr angemeldet? Wie nutzt ihr Twitter? Klärt ihr die Welt auch über sonderbare Ausschläge auf, die ihr bei der Morgentoilette entdeckt? 




ICH finde meinen Posttitel übrigens grandios heute. :D Darf man sich selbst für soviel einfallsreichen Nerdtum loben?

7 Kommentare:

Melanie hat gesagt…

Ich hab Twitter jetzt seit fast zwei Monaten und mags ziemlich, seitdem interessiert mich facebook mit den ganzen Farmen,Mafia und wasweißichnichtbetteleien und Einladungen kaum noch. Ich finds gut weils kurz und knapp ist, ich poste auch mal recht sinnloses (das macht doch am meisten spaß), aber nutze es auch zum chatten. Icq nutz ich eh kaum noch, man braucht für Twitter kein Programm und ich würd dir wahrscheinlich auch folgen, wenn du nur über deinen Stuhlgang schreibst =P

Mooseman hat gesagt…

Lob sei dir gegönnt und ich hab kein Twitter und werds mir wohl auch nicht zulegen..
eben, weil ich dieses Sinnlose Meldungsschieben schon auf Facebook einfach nervig find. Das genüger meiner Meinung nach. Aber was weiß ich davon, ich hab auch Facebook erst gehabt als alle anderen schon voll dabei waren und ich poste nicht jeden Tag meinen Tagesablauf oder subtile Anspielungen auf meine Mitmenschen ("Hach manche leute sind ja soo doof..!")

Vermutlich nutze ich es falsch.

Isadonna hat gesagt…

Ich hab Twitter. Hab einen Post zum Test getwittert und dann keinen Anreiz mehr gesehn^^ Habs nun seit nem halben Jahr nich benutzt. Finds iwie nur uninteressant^^

KillerMiez hat gesagt…

gehöre bis jetzt auch noch zu den wenigen leuten die kein twitter-account haben...bei facebook bin ich auch nicht...
die einzige seite wo ich wirklich aktiv bin is studi(und nein ich studiere nicht xD)...das liegt aber eher daran das ich da mit leuten kontakt hab, die ich nicht mehr so oft sehe...also so richtige freunde xD

weiß auch nicht...kann mich mit twitter und co. nicht sonderlich anfreunden. auch wenn man da immer die tollsten neuigkeiten erfährt (also wenns jetzt um kosmetik geht), aber die findet man sekunden später auch auf unzähligen blog´s xD
und gewinnspiele...ja, schade drum. aber wie gesagt...bis jetzt konnte ich mich erfolgreich um ne twitter-anmeldung drücken xD
aber man darf ja seine meinung auch mal ändern.. ;)

und ich finde die überschrift auch toll :D

Erdbeerelfe hat gesagt…

Ja, ich habe auch keinen Twitter Account - habe mich bis jetzt immer dagegen gesträubt, ich will das einfach nicht. Da sind mir Gewinnspiele etc. dann auch egal. B
ei Facebook bin ich zwar aber ich glaube, ich habe da noch nie so eine Statusmeldung eingetippt, ich finde das einfach dämlich :) Und interessieren tut´s sowieso niemand wirklich, also ich bin von den anderen schnell genervt :)

Viva hat gesagt…

Ich habe Facebook auch erst seit ein paar Monaten, weil ich es aus organisatorischen Gründen ab und zu brauche und war echt erstaunt, wieviel "OOOH, was für ein scheiß Tag =((((("-Meldungen gepostet werden. Faszinierend, wie mitteilungsbedürftig man sein kann. :D

peach hat gesagt…

Ich bin auch Besitzer eines absolut dämlichen und unnützen Twitter-Accounts (habe mein Passwort und meinen Benutzernamen schon längst vergessen). Twitter ist für mich nur eine weitere Möglichkeit für Menschen ihre Ergüsse, die sie im normalen Leben niemals jemanden ins Gesicht sagen würden (á la "ich hab mich gerade am Arsch gekratzt") der Welt "anonym" mitzuteilen.
Facebook hingegen nutze ich schon eine ganze Weile (auch ich will mich ja sinnlos in die Welt entleeren ;) aber eher für Dinge wie "Lattenrost zu verschenken - wer hat noch nicht wer will noch mal". Und eben zum fleißigen Nachrichtenaustausch unter Freunden (ich miste 1x im Monat meine "Freundesliste" aus, weil ich der Meinung bin, dass jemand, dem ich einmal auf der Toilette im Büro ein Handtuch gereicht habe nicht zu meinen Freunden zu zählen ist).
Aber im Endeffekt ists eigentlich egal, wo und was man schreibt, ich halte mich dabei nur an den Grundsatz: Bevor du etwas in die weite Welt des Internets postest, denk drüber nach, was deine Mama davon halten würde! :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.