Donnerstag, 12. August 2010

Viva ermittelt: Alverde Gummi.. ähm, Geleyeliner

Wie wir alle wissen, waren die Töpfchen der Alverde Geleyliner aus der Black/White LE nicht in Ordnung.
Wie wir alle wissen, waren auch die Töpfchen der Alverde Geleyeliner LE nicht in Ordnung.
Wie wir alle wissen, waren auch die Töpfchen aus dem Standartsortiment nicht in Ordnung.

Nach und nach sind uns also alle unsere Geleyelinern zu etwas zusammengeschrumpelt, was an altes Kaugummi erinnert. Ich besaß den Eyeliner aus der ersten LE, der im Frühjahr schon sehr harzig daherkam. Diesen tauschte ich um - und nach einigen Monaten (und zweimaligem Benutzen, weil ich mit dieser schnelltrocknenden Konsistenz gar nicht klarkam) hätte man diesen an den nächstbesten Kieferorthopäden weiterreichen können, um damit Gebissabdrücke anzufertigen.

Dann bekam ich vor einigen Wochen noch drei Liner aus dem Standartsortiment geschenkt - braun, lila, schwarz. Das ist meine Chance!
Ich setzte mich also sehr wissenschaftlich daran, dieses Eintrockenphänomen akribisch zu beobachten.


Heute war es soweit: Bardusch!
Ich erkannte: Den ersten hat's erwischt. Adieu, Violett! War ne schöne Zeit mit dir (abgesehen von der Tatsache, dass ich ihn kein einziges Mal getragen habe - nur einmal geöffnet und auf der Hand geswatcht und sehr enttäuscht von der seltsamen Deckkraft gewesen).


Schwarz hingegen ist immer noch fluffig wie ein gefülltes Törtchen. Ihn habe ich im Gegensatz zu lila zwei bis drei mal getragen und somit auch öfter und länger offen gehabt..

Die Frage: WIESO? (theatralischer Tonfall, bitte)

Wie kann das sein, dass das gleiche Produkt in unterschiedlichen Farben in gleichen Verpackungen unterschiedlich schnell eintrocknet? Und zwar entgegengesetzt ihrer Anzahl von Kontakten mit Luft?
Liegt es an der unterschiedlichen Konsistenz? Lila war eher moussig und schaumig, auch braun sieht aus wie ein ungesundes Hundehäufchen - im Gegensatz zum glänzenden, puddingartigen Schwarz.

(Den braunen hatte ich übrigens noch gar niemals offen - er lagert originalverpackt, mit Klebestreifen versiegelt in meinem dunklen Köffernchen)
Klärt mit mir gemeinsam dieses Mysterium, por favor!
Welche sind bei euch zuerst eingetrocknet? Die moussigen? Wie siehts mit den limitierten Farben aus?

Und: Ich hab keine Lust, schon wieder zum dm zu rennen und umzutauschen - ich bin bereit für alle verrückten Einfälle zum Verflüssigen des Violetten Liners. Her mit euren Ideen!

5 Kommentare:

Riot hat gesagt…

gut, dass ich mir noch keinen gekauft hab
-auf Schulter klopf- ^_^.
alverde hat ja auch schon 'ne Pressemitteilung dazu rausgehauen, falls du das noch nich wusstest,
hier mal der Link dazu: http://innenundaussen.blogspot.com/2010/07/update-alverde-gelliner-austrockung.html
kurzfstig soll ja das Verflüssigen mit Wasser etwas bringen, doch das müsstest du dann jedesmal machen, wenn du ihn verwenden willst.
also wenn dir wirklich was an dem Violetten liegt, musst du ihn wohl umtauschen. xD

Viva hat gesagt…

Die Pressemitteilung kenne ich, danke :)
Nö, mir liegt absolut nichts an den Linern, deswegen will und kann ich ja so schmerzbefreit mit ihnen rumexperimentieren :D
Ich wüsste gar nicht, wohin ich das Wasser tun soll - denn unterrühren ist nicht möglich. Die Konsistenz des Liners ist wirklich bockelhart, wie wirklich alter Kaugummi. Ich könnte gar nichts hineinstecken, um ihn umzurühren.

Hm. Mikrowelle?

MyOne hat gesagt…

*lach* also ich hab alle bis auf schwarz. Un dbei mir ist der Grüne noch ok. Der Graue ist als erstes furztrocken gewesen. Ich habs dann ein par Mal noch mit Waser hinbekommen (Bissl wasser rein, über nacht einziehen lassen, morgends umrühren (mit abgeschnittenem Wattestäbchen)) aber das ist eben imme nrur ne kurzfristige Lösung..

Viva hat gesagt…

War der Graue denn auch moussig? Warum ist der schwarze denn als einziges wirklich gelig? Seltsam.

Ich hab wirklich Lust, das mit der Mikrowelle wirklich mal auszuprobieren. Oder ein wenig Öl rein (trocknet das dann überhaupt?). Oder Alkohol. Oder Make Up-Entferner. Hmm!

Anonym hat gesagt…

Make up, bzw diese eyeliner sind reinste Chemie. Wenn ich mich nicht recht irre, kann man diese mit Öl lösen--> Gleiches löst sich in gleichem!
Diese Eyliner sind hydrophob & lipophil.
Versuch dein Glcük mit Öl pder Alkohol :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.