Mittwoch, 4. August 2010

Retrotime Special: Die 90er .. again

Ich weiß nicht, ob's euch überhaupt interessiert oder amüsiert ... aber mich tut es, deshalb: heute zeige ich euch meine erste Bravo Girl! :D Gekauft im Juni 1998. Ich bin direkt von der Micky Maus umgestiegen.

Mein lieber Scholli - ECHT VERSILBERT! :D



Beginnen wir mit dieser Plage: Impulsdeos.
 Wir teilten uns in drei Lager: Die Vanilla Kisses-Benutzer, die Zen-Benutzer, und die Grüneswhatever-Benutzer.
Aber: User waren wir doch wirklich alle. Bzw. Abuser. (Spätestens die, die drunter litten, waren Migränemedikament-Abuser)
Denn nirgendwo hat es in dieser Zeit so höllisch gestunken wie in Umkleidekabinen der 6. Klässler - eine Zeit, in der wir nichtmal hätten Deo benutzen müssen, es aber ausgiebigst taten. Alter Schwede, vergiss das Paris des frühen 18. Jahrhunderts - es lebe die Kleinstadtsporthalle.
Ein Statement: Ich hasse Vanilla Kisses! Blurgh!




Ja, da steht tatsächlich "cool und edel". Heutzutage nennen wir das billig und unvorteilhaft. Abgesehen vom Wort... TRANSPARENT!

Schön auch die eigenwillige Interpretation von "Hipster". Gnahaha, FAIL! :D









Hier bitte ich euch inständig, großzuklicken - diese Menge an Stylingprodukt, der wahnsinn.

So sagen meine Haare aus, wenn ich als Kind mit Haarspülung auf dem Kopf gespielt habe (gebts zu, ihr habt euch doch auch Hahnenkämme gebastelt! :D). Sie nennen es den ultimativen Haartrend für den Sommer.. ich nenne es eher "draufgebrochen".

(Kennt ihr IZETIT? Sie hatten mal ein Projekt "Wieviel Haargel passt in eine Frisur" - Jungs, wendet euch an Girl!)



Das hier bitte einfach nur wirken lassen. Damals waren Seicentos noch Neuwägen (meine große Liebe), ein Discman war saumäßig überteuert und hieß noch CD-Porti (:D) und .. Mann, ich will dieses Telefon! Das ist mein voller Ernst!

.. und ja, das links oben ist tatsächlich ein "So soll es aussehen"-Bild.



Ja, endlich mal nützliche und individuelle Tutorials auf meinem Blog!
(Bitte, guckt euch die Preis für Artdeco-Artikel an..)



Und das hier, einfach nur weil es so cool ist, nach 12 Jahren darüber Resümee zu ziehen und die Mutmaßungen anzuschauen:

Emma - Solokarriere? Nein, die war wohl die einzige, die keinen Hit hatte. Oder?

Victoria - Hausfrau? Hm.. so ähnlich. :D

Mel&Mel als Duo - da gab es ja nichtmal einen VERSUCH, soweit ich weiß.

Geri - Schauspielerin? Nicht dass ich wüsste. Sie kam nur nochmal in die Schlagzeilen, als sie als essgestörte, fettlose, muskelbepackte Grillblondine wieder Songs veröffentlichte.

7 Kommentare:

MyOne hat gesagt…

Uaaaa, die Vanilla Kisses hab ich auch gehasst, aber noch schlimmer war Icetee..

Gruselig diese Schminktipps :)

Danke für dieses schöne Retrogefühl *g*

my private jet hat gesagt…

Danke für das Revival der 90er!! Ich hatte auch Vanilla Kisses, hallo, Must Have!! Und in der Umkleidekabine der Sporthalle hat es wirklich immer abartig gestunken...

Sankiara hat gesagt…

Hahahaha ich schmeiß mich weg!

Besonders die Beschreibung des Outfits hat es mir angetan: "Das gesmokte Top und der lange Hipster-Rock sind aus ultracoolem Plastikstoff"

peach hat gesagt…

uuuhh...Vanilla Kisses hatte ich auch, da roch man so wunderbar nach einer explodierten, in Zuckerwatte getauchten, doppelt glasierten Vanilleschote. Und sogar das Twinphone...war super für Telefonstreiche oder um den "Traumboy" (mir stellen sich gerade die Nackenhaare auf) anzurufen und die beste Freundin konnte mithören (aber wehe, sie hatte nicht den Finger auf dem "Mute"-Knopf!).
Meine Mama hat mal in einer Bravo Girl Foto Lovestory mitgespielt. Mein Gott war mir das damals peinlich...und wenn ich so überlege, ist es mir heute auch noch.

Viva hat gesagt…

My: Icetea kenn ich gar nicht mehr, ich habe mich nur nach den Farben orientiert. Ich weiß noch, dass ich grün benutzt habe, aber mir das gar nicht sooo wirklich gefallen hat, es war einfach nur das erträglichste der drei Nuancen (und ich hab es zum Geburtstag geschenkt bekommen. 3x.).

Jettie: Immer wieder gern! Das amüsiert mich selbst immer so sehr, dass ich mich wieder ganz jung und dynamisch fühle. :D

Sankiara: Das hört sich schon fast edel an, oder? :D Ultracooler Plastikstoff!

Peach: Du HATTEST das Twinphone? Gott, ich bin so neidisch! Jetzt mal ehrlich, ich brauch den Zwillingshörer gar nicht, ich will bloß diese geniale Design. Wie hat das eigentlich funktioniert, waren in dem Apparat zwei Hörer angesteckt? Oder waren das wirklich zwei seperate Telefone?

Deine Mama ist so ULTRACOOL! :D Wann war das denn? Wie kam sie denn dazu? Wie hieß die Story bzw. primär: worum gings, vielleicht erinner ich mich ja?

peach hat gesagt…

Das Twinphone hatte den ganz normalen Hörer und zusätzlich war die "Station" auch noch ein Hörer mit (hihi) Sprechmuschel. Sobald man die Station aufgehoben hat ist unten so ein Halter raus und dann war das Ding auch als Hörer aktiv :)

Ich werds meiner Mama ausrichten ;)
Ich weiß leider nicht mehr wann genau das war aber ist schon ne ganze Weile her. Sie hat damals öfters mal neben ihrer Hausfrauentätigkeit als Komparsin gearbeitet und wurde gebucht. Und gespielt hat sie die Mutter einer Punkerin, die ihre Tochter an Weihnachten zwingen will eine Perücke aufzusetzen (wegen Oma)... :D

berit hat gesagt…

Oh Gott "fetziger Cut", wie geil ist das denn :D

Ich hatte das Grüne, obwohl ich in der Retrospektive damit glaub ihc nur noch mehr gestunken habe :D

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.