Sonntag, 15. August 2010

Foto Love Story: Maybelline Superstay 12h Gloss - Pic Heavy!

Ich habe vermutlich eine pathologische Lippenprodukt-Obsession und in meiner Sammlung befinden sich auch einige der 2-Phasen-Lippenstifte, die ihr alle kennt.
Die sind meistens leider recht teuer und ob sie halten, was versprochen wird, steht auch auf einem anderen Blatt - denn wenn ich Versprechen wie "12 Hours" höre, wird meine Neugierde dermaßen angestachelt, dass dann auch mal auszuprobieren, was Maybelline unter 12 Stunden versteht.
Meinen die wirklich 12 Stunden einer normalen Frau oder eher 12 Stunden mit Atmen, Lächeln und Existieren?

Die exklusive Foto Love Story - heute, hier, bei mir!

Hauptdarsteller: Maybelline Superstay - das Lippenprodukt steht auf matte altrosatöne in der Basis und auf schillernde Glitzerpartikel im Gloss und besticht neben ihrem tollen aber schlichtem Aussehen durch süßen Geruch!



Es beginnt alles mit dem Auftrag:
Die Farbbasis lässt sich mit einem Applikator gut und leicht verteilen. Die Deckkraft ist gut, deshalb sollte man nicht allzustark patzen. Ich bin nicht ganz so begabt, deshalb musste ich mit einem Wattestäbchen nachkorrigieren (.. ja, ein grobmotorischer Trottel braucht auch Hobbies).


Bläääärgh!
Ohne Gloss ist das Lippengefühl ekelhaft. Wie man sieht, klebt die Basis wie Pattex. Nun, das kann natürlich auch von Vorteil sein, wenn man demnächst einer sehr plapperbegeisterten Freundin ins Kino gehen oder eine DVD schauen will. Memo an mich selbst: Lippenstift bitte in die Notfallhandtasche packen.




Mit Gloss glänzt das Ganze sehr nass. Sehr schön, wenn man auf den glibschigen Effekt steht, für meinen Geschmack könnte es auch weniger wetwetwet aussehen. Das Lippengefühl wandelt sich und ist sehr angenehm. Die Glitzerstückchen bemerkt man kaum.



Das ist meine Tasse, nachdem ich getrunken habe.
Der Gloss hängt zum Großteil an der Tasse (und ist auch später blöd zum Abwaschen, wie ich bemerken musste). Aber: Es ist kaum was von der rosa Farbe mit dran. Hurra.





Nach fast zwei Stunden: Die Farbe ist unverändert gut, der Gloss ist fast abgetragen, aber das Lippengefühl ist noch immer geschmeidig. So gefällt er mir am Besten.



Eine weitere Stunde später: Die Farbbrillianz nimmt ab, der glänzige Gloss ist fast vollständig verschwunden.

Die Farbe fadet aber immerhin nett und unauffällig aus und krümelt nicht.



Beim Joghurtessen haben sich Maybelline und mein Löffel kennengelernt und gut verstanden. Sie haben Nummern ausgetauscht.
Löffel ist voller Vorfreude und deshalb leicht errötet.






Nach fast vier Stunden (mit ständigem Trinken - ich trinke um die 5 bis 6 Liter am Tag) baut die Farbe immer mehr ab, nur am Lippenrand bleibt einiges bestehen. Der Gloss ist seit einiger Zeit vollständig ab, aber die Lippen fühlen sich nicht unangenehm trocken an.

Auf diesem erschreckenden Bild, auf dem ich aussehe wie eine verkniffene Oma, möchte ich euch nur den Randeffekt vorführen, der beim normalen Bild eben nicht gut genug rüberkam. Wie man sieht, sieht es aus, als hätte ich einen Glitzerlipliner benutzt und sonst nichts.
Ich schlage Maybellinne vor, sich bei RTL "Willkommen im Leben" zu bewerben, wo dieser Effekt genügend gewürdigt wird.


An dieser Stelle breche ich die weitere fotografische Dokumentation ab, denn ab hier hat er verloren. Die Farbe ist schön, die Deckkraft gut, das Lippengefühl auch - aber 12 Stunden hält er nicht durch, sofern man nicht Barbie oder Model ist. Wenn ich einen anderen Farbton gewählt hätte, wäre der Randeffekkt wohl sehr viel schlimmer ausgefallen und ich würde damit nicht vor die Tür gehen.

Ich habe noch mehr dieser zwei Phasensachen im Angebot.. ich weiß nicht, findet ihr das interessant und nützt es euch was? Gebt mir bitte Rückmeldung!
Ihr Süßen, das war nämlich echt ne kleine Schweinearbeit! :D

4 Kommentare:

my private jet hat gesagt…

Haha, sehr geiler Post. Was bist du, ein Wasserbüffel? 5-6 Liter glaube ich erst, wenn ich das sehe!! Das trinke ich ja nicht mal in ner Woche! :P Höchstens wenn ich mal wieder unter der Dusche einschlafe.

Bravo zum Post! Mach weiter so, ich fand es sehr interessant und wer glaub schon an die Versprechen der Kosmetikhersteller? 12 Stunden! Ha. Oder 24-Stunden-Handcremes. Wer wäscht sich denn 24 Stunde nicht die Patschepfoten?

Liebste Grüße!

Viva hat gesagt…

Ich bin doch kein Wasserbüffel! Ich bin allerhöchstens eine .. Qualle.
Mit dem Beweis wird es aber eher schwierig, wenn wir nicht mal zufällig zusammen in einem McDonalds mit Free Refill sitzen und ich nach 1,5l Cola einem Koffeinrausch verfalle.

Genau, 24h Produkte finde ich immer so lächerlich. Wer nutzt denn wirklich den ganzen Tag produktiv und braucht wirklich diesen Schutz/Glitter/Schimmer/Abdeckung/whatever? Es gibt Tage, da bin ich ja nichtmal 12 Stunden WACH! :D

my private jet hat gesagt…

Von mir aus Qualle, ist auch in Ordnung!! Finde bilderlastige Posts toll... spiegelt sich wahrscheinlich auch in meinen Posts wieder. :)

Du sagst es, es gibt viele Tage, an denen ich wirklich keine 12 Stunden wach bin in letzter Zeit.. ;)

MyOne hat gesagt…

genialer Text!! Toll geschrieben :) Mehr von diesem sarkastischen Tonfall :)

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.