Mittwoch, 14. Juli 2010

Lavera Testpaket


Ich habe mich hier
bei den Shoppingladies beworben, um ein Testpaket der mir bisher noch nie gekauften Naturkosmetikmarke Lavera zu reviewen. Ich gehörte zu den glücklichen 60 Mädels, die jetzt frisch gepeelt und braunglitzernd durch die Gegend stolzieren.
Ich kann deshalb leider keine Angaben zum Preis machen.

Verzeiht übrigens die grottige Bildqualität, ich weiß auch nicht, was Blogger damit anstellt. :/ Dazu kann meine Kamera mit den überstrahlten Lichtverhältnissen nicht allzugut umgehen und reagiert mit Bildrauschen wie sonst nur in tiefster Dämmerung.

Diese drei Produkte habe ich bekommen: Ein Duschpeeling (Lime Sensation), ein Bio-Aloe Vera Anti Stress Gesichtsfluid, sowie ein schimmernd-glitzernde Selbstbräuner.


Beginnen wir mit dem Duschpeeling:
Es handelt sich hierbei um ein glibberiges, nicht zu flüssiges Peelinggelee. Wie ihr seht, transparent und ohne Farbe. Die Peelpartikel sind ebenfalls durchsichtig, etwas gröber (aber in einem sehr angenehmen Rahmen) und meiner Meinung meiner nach nicht zahlreich genug vorhanden. Der Peelingeffekt ist zwar da, aber eben nur partiell. Ich muss grobflächig und lange peelen, bis ich mich gleichmäßig "geschält" fühle, weil ich sonst die Einbildung habe, die Körnchen sind nicht überall angekommen.
Sehr positiv: Der Geruch! Der ist sa-gen-haft! Kennt ihr diese Zitronen-Bröseltees? Diese Teegranulate aus dem Discounter, die man im Wasser auflöst? Genau so riecht dieses Duschgel. Fantastisch.
Ebenfalls toll ist die Schaumeigenschaft. Das funktioniert ja oft bei Peelings überhaupt nicht, man hat meistens das Gefühl, sich mit angespucktem Sand abzurubbeln. Hier schäumts aber sichtbar (nicht allzuviel, selbstverständlich) und der Schaum fühlt sich auch angenehm an.
Meine Haut ist danach weich und nicht ausgetrocknet oder strapaziert, sondern fühlt sich eher gepflegt und erfrischt an.


weiter gehts mit dem Gesichtsfluid:
Der Geruch hier begeistert mich absolut nicht. Es riecht sehr naturkosmetisch, aber im negativen Sinne. Ich habe beim Riechtest die klischeehafte Vision einer jutesackbekleideten Ökofrau, die mir gerade neben dieser Creme auch honiggesüßte Vollkorndinkelkekse aus ihrem Leinenbeutel anbietet.

Die Konsistenz sieht zuerst sehr fest aus - aus der Tube kommt ein festes, weißes, pastiges Würstchen. Sobald die Creme aber in Hautkontakt gerät, zerfließt sie angenehm und leicht und verbindet sich gut mit der Haut. Mein Gesicht fühlt sich danach gut genährt und nicht klebrig an.
Ich find das Produkt nett, aber nicht außergewöhnlich und herausragend.

Zuletzt kommen wir zum Selbstbräuner:
Ich bin ein Schisser und hab mich nicht getraut, es großflächig anzuwenden. Ich habe mir lediglich einen Testpunkt auf den Bauch geschmiert. Das Produkt selbst glitzert und schimmert wahnsinnig - mein Top ist glitzerig und mein gesamter Bauch ist es auch (Schweiß leitet gut.). Außerdem riecht es wirklich SEHR unangenehm. Ich kann es nicht beschreiben, aber.. bah. Nicht gut. Aber das haben Selbstbräuner allgemein wohl an sich.

Kurzes Fazit zur Wirksamkeit: Es bräunt zwar dezent nach einigen Stunden, sieht aber aus wie Dreck. Fotografisch konnte ich diese künstliche Ungewaschenheit, die so aussieht, als hätte ich versucht, mit Schimmerpuder abzulenken oder zu überdecken leider nicht festhalten.
Ich hab jetzt aber nochmals einen Testpunkt gemacht und versuche, ein Bild zu schießen.

6 Kommentare:

Riot hat gesagt…

gute Review, danke!
ich hasse Selbstbräuner & wenn dieser tatsächlich
auch noch 'ne dreckige Discokugel
aus einem macht... ihh!
wo gibt es diese Naturkosmetiklinie
denn zu kaufen?habe noch nie davon gehört
& da ich auf der Suche nach
'nem tollen Duschpeeling bin & du das hier magst,
wollte ich mir das gerne mal anschauen. ^^

KillerMiez hat gesagt…

@riot
auf der shoppingladieseite steht das es unter anderem bei dm erhältlich ist (zu einem fairen preis)...habs aber auch noch nie wahrgenommen O.o


"Ich habe beim Riechtest die klischeehafte Vision einer jutesackbekleideten Ökofrau, die mir gerade neben dieser Creme auch honiggesüßte Vollkorndinkelkekse aus ihrem Leinenbeutel anbietet" brüller! xD

duschpeeling was schäumt?..krümelzitronenteeduft? hmmm klingt gut ;)
und selbstbräuner...nee mag ich auch nicht. sieht irgendwie prinzipiell immer scheiße aus. dann noch mit glitzer und schimmer und vielleicht noch rosaroten schleifchen? nööö xD
ich hab mal ne zeitlang bodylotion mit so nem minieffekt vo ner bräunung benutzt. das war eig. auch ganz okay für mich. aber irgendwie denk ich mir, entweder werde ich von der sonne braun (naja eig. erst rot...dann vielleicht einen hauch von braun) oder eben nicht.
ich steh zu meiner "vornehmen" blässe :D is mir wurst wenn ich gemobbt werde xD

Viva hat gesagt…

Also, ich _glaube_, dass ich Lavera schon bei dm gesehen habe. Bei Müller gibt es das auf jeden Fall.
Zum Peeling hab ich dir fast einen besseren Tipp: das Alverde Anti Cellulite Zitronen-Rosmarin Duschpeeling. Geruch, Schäumeigenschaften, Peelingwirkung, Erfrischungswirkung ist so gut wie identisch - und ist dabei vermutlich ein ganzes Stück günstiger und trotzdem NK! Ich kanns nur weiterempfehlen, ich nutze das schon ewig. :)

KillerMiez hat gesagt…

mich stört jetzt ein wenig das wörtchen "rosmarin" dadrin....aber ich werds mir mal gedanklich aufschreiben und beim nächsten mal dran schnuppern...danke für den tip :)
mich lacht ja auch dieses joghurtduschpeeling von balea an...aber ob das überhaupt schäumt..ich frag mal onkel goggle :D

my private jet hat gesagt…

Ich bin gegen Naturkosmetik :)
Aber schöner Post :)

Riot hat gesagt…

gut, gut dann auf & das Anti Cellulite Zeug beschnuppern, danke!
& wie, wo, was?!
GEGEN Naturkosmetik? 0.0
öhh... wieso? xD

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.