Montag, 21. Juni 2010

Rival de Loop Velvet Lipstick


Ich begebe mich heute mal wieder in die Rolle des Konsumopfers ;)


Ich hab mir ganz spontan einen neuen Lippenstift gekauft, weil es in meinem Rossmann eine 25%-Aktion gab - und hey, für günstige Produkte bin ich immer zu haben. Sind sie gut, freu ich mich, sind sie's nicht, dann kann ich das leichter verschmerzen.

Es handelt sich um die Rossmann-Eigenmarke Rival de Loop (die Erwachsenenversion); gekostet hat er mich 1,50€ (ohne Rabatt liegt er bei 2€).

Das erlesene Stück ist aus der "Velvet Lipstick"-Reihe, die pflegend aber doch langanhaltend sein sollen.
Als Äquivalent dazu gibt es eine Reihe, deren Namen ich vergessen habe, die jedoch feuchtigkeitsspendend, pflegend und glänzend (?) sein soll.

Die Farbauswahl ist riesig. Es gibt frostige, schimmernde, ich glaube sogar glitzernde sowie matte Exemplare. Ich konnte mich wirklich kaum entscheiden - über Nude, bishin zu vielen Pink und Lilatönen, kräftiges Rot oder eben meinen Farbton, den meine Freundin mit "Igitt, Orange!" beschrieb.

Die Verpackung ist jetzt nicht sonderlich hochwertig, aber trotzdem nicht billig. Schwarzes, mattes Plastik mit silbernen Prägungen. Gut, es erinnert ähnlich wie die Lidschatten etwas an einen Bestatter, aber sie haben sich Mühe gegeben, etwas edel zu wirken ;) Unten am Boden der Verpackung gibt es nochmal ein kleines Plastikkästchen, in der die Lippenstiftfarbe (wirklich übereinstimmend!) erkennbar ist.
Der Verschluss ist Müll. Es macht zwar recht nett "Klack", aber gehalten wird der leichte Deckel nur durch zwei Mini-Schniepis (sieht man auf dem Bild recht gut - der silberne Teil, der bereits eckig wird, hat einen kleinen Haltenippel) gehalten.


Der Auftrag ist recht trocken und man muss ein paar Mal drüberstreichen, um wirklich deckend zu sein - aber stören tut mich das nicht, es ist in keinster Weise unangenehm. Auch die Konsistenz ist fest, aber fein und kein bisschen krümelig, mehlig oder rauh.

Riechen tut es nach Süßigkeiten - künstlich und irgendwie ... zimtig oder gebäckmäßig. Irgendwie lecker, aber leicht übelkeiterregend wenn man es ständig riechen würde (was man aber während des Tragens nicht mehr tut).
Edit: Spontane Geruchseingebung: Neues Auto mit Vanilleduftbäumchen drin.

Das Tragegefühl ist leicht und recht gut, ich hab kein Gefühl der Schwere oder Klebrigkeit
Ich habs jedenfalls lieber so (trocken und weniger cremig) und kann die Deckkraft leichter dosieren, als dass es wie bei den p2-Stiften, wo man sich eine dicke Paste auf die Lippen reibt. Hier entfällt die ständige Angst, dass die Farbe auf den Lippen davonschmilzt und verschmiert; es fühlt sich einfach schon haltbarer und sicherer an.

Zur Haltbarkeit: Ich habe ihn gegen 14.30 aufgetragen und gegen 19 bis 20 Uhr hat er sich fast vollständig verabschiedet; eine leichte Färbung der Lippenkontur war noch zu erahnen. Ich habe viel getrunken, viel geredet, immer wieder die Lippen aneinandergerieben und hab sie mit der Zunge angefeuchtet. Was soll ich sagen: Boah. Durch die trockene und feste Konsistenz wirkt er zwar nicht wirklich pflegend (wirkt aber auch nicht gegenteilig!), aber der Halt ist grandios für den Preis.

Ich bin jedenfalls positiv gegenüber den Rival de Loop-Lippenstiften. Respekt. Die Farbe ist Geschmackssache, aber ich find sie toll.

Habt ihr auch welche?

5 Kommentare:

predict a Riot :D hat gesagt…

"und nicht kein bisschen krümelig, mehlig oder rauh", is die doppelte Verneinung gewollt? sorry, bin grad verwirrt. xD
mhh... ich hab 'nen Lippenstift von RdL Young & die Farbe finde ich ja toll nur... dieser Geruch & der Geschmack... oh mein Gott!
jedesmal wenn ich den rieche/schmecke wird mir speiübel, bäh und so!
wenn das bei den RdL Lippies auch soo schlimm sein sollte, werd ich mir wohl doch keinen holen, schade. :o

Viva hat gesagt…

Huch. Nein, die doppelte Verneinung ist nur aus Unaufmerksamkeit entstanden :D Wie peinlich.

Ja, der Geruch - Probeschnuppern ist echt erwünscht vor dem Kauf. Wobei ich sagen muss, ich fand ihn recht angenehm beim Testen im Laden ("Hm, irgenwie süß und lecker"), aber wenn man richtig die Nase ranhält hats nen Plastikgeruch mitdrin - urghs.

predict a Riot :D hat gesagt…

es kann ja sein dass bei den RdL Lippenstiften beides abgeschwächt wurde, weil, wie du so schön sagst, es die "Erwachsenenversion" ist & man sich bei den RdL Young Lippies dachte, die pubertären Teenager werden's schon verkraften.najaaa, werd's sehen xD

Viva hat gesagt…

"Chef, ich weiß nicht, ob wir dieses Produkt so auf den Markt bringen können. Der Geruch ist wirklich ziemlich speziell. Bei unseren Testern kam es etliche Male zu plötzlichem schwallartigen Erbrechen.." - "Das sind Teenies! Die wollen das so ekelhaft!!" :D

predict a Riot :D hat gesagt…

musste gerade wirklich laut lachen o0 xD
aber jap, genau so oder so ähnlich
muss es wohl abgelaufen sein! xD
anders kann ich's mir nich erklären,
tze, tze -kopfschüttel-

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.