Montag, 28. Juni 2010

p2 Pure Color Lipstick

Oder wie ich sie gern nenne:
Pure Schmodder.

Ich weiß, seit der Sortimentsumstellung wurde bis zum Erbrechen über sie berichtet, die Namen kann man mittlerweile auswendig, und wenn nochmal jemand sagt "Das ist die Null-Zehn, Rodeo Drive. Ein totaaal schöner Nudeton" oder "Null-Siebzig Regent Street, ein wunderhübsches Koralle. Ein MUST für diesen Sommer!", fällt man vor Entsetzen in Ohnmacht.

Alle waren sie begeistert von diesen Lippenstiften, es wurde getratscht, reviewed, empfohlen, die Cremigkeit und Parfümlosigkeit in den Himmel gelobt.
Überhaupt ist es faszinierend, wie lange und ausdauernd über eine simple Lippenstiftserie reviewed und gesprochen wird, wie oft und wiederholend die immer wieder gleichen Farben empfohlen werden, als ob es DER Geheimtipp schlechthin und DER perfekte, eben gefundene, noch nie dagewesene Dupe (bis auf die anderen 15 Youtuber) wäre..


Gott, ich finde diese Lippenstifte furchtbar!

Könnt ihr ihn sehen, den Pure Schmodder?
Diese Stifte sind nicht in der Lage, bei normaler Raumtemperatur zu überleben.
Es schmilzt einem unterm Hintern weg wie Vanilleeis, sobald man ihn aus dem Kühlschrank nimmt - man kann es also vergessen, ihn für unterwegs in die Tasche zu packen.

..denn auffrischen ist in jedem Fall nötig; auf den Lippen hält er nichtmal eine Stunde ohne Essen und Trinken. Verschwinden muss aber auch gelernt sein; und das gute Stück hat es jedenfalls nicht gelernt. Anstatt sich still und heimlich einfach auszufaden, ist er nach einer Stunde im Lippenherz komplett weg - aber am äußeren Rand der Lippen haften gern noch angetrocknete Farbfetzen, die entweder aussehen wie alte Haut (Rodeo Drive) oder Kotzkrümel (Regent Street).

Auf die dicke, pastige, viel zu deckende Konsistenz geh ich nicht weiter ein, das wird auch von jedem anderen bemängelt, aber aufgrund der anderen Vorteile oft hingenommen. Ich sehe leider, von der schönen Verpackung und dem noch schöneren Preis, keine sonderlichen Vorteile. Die Verpackung bzw. der Drehmechanismus meines Regent Street (die Null-Siebzig, übrigens, nur falls ihr es vergessen solltet. Ein wunderschöner Korallton!) ist auch beim ersten benutzen schon kaputt gegangen.
Klar, Trendfarben gut und schön, aber was nützen die mir, wenn ich aussehe, als hätte ich grad von einem Eishörnchen abgeschleckt und vergessen, mich abzuputzen?

4 Kommentare:

Priscilla hat gesagt…

Interessantes Review! Ich finde gut, dass du "kein Blatt vor dem Mund nimmst", was bringt es ein Produkt zu loben, wenn es sch**e ist? Mach weiter so :)!

Viva hat gesagt…

Dankeschön :)

LPunkt hat gesagt…

Hihi :D
Jaja genau ... ich dachte auch erst: Oh schön Farbabgabe! Und irgendwann nur noch: Oh schön Lippenstiftschnodder in den Mundwinkeln -.-*

lG vom LPunkt

Mei Hudie hat gesagt…

Der Post ist zwar lang her aber -> Ich stimme dir in allen Anklagepunkten zu!
Bei mir sieht er (selbst frisch aufgetragen) einfach fies aus und nach paar Minuten ist er überall, nur nicht da wo er hinsoll.


LG

Kommentar veröffentlichen

Bitte hier Ihre Blogwerbung mit schmalzigen Herzchen einfügen.